„Spionage-Twitter, Brieföffner und Vertrauen“

Zum ersten Jahrestag der Enthüllungen zur globalen Überwachungs- und Spionage-Affäre gibt es ein paar mehr oder weniger amüsante Ergänzungen, Sprüche und Anekdoten. Wer sich noch mal durch eine konzentrierte Form von Versagen, Deppigkeit und Lügen unterhalten lassen will, findet HIER eine wunderbare Sammlung von Zitaten deutscher Politiker seit Beginn der Abhör-Affäre. Aber Vorsicht, das Ganze schwankt zwischen schallendem Gelächter, Weinkrämpfen und dem Wunsch, den eigenen Kopf auf der Tastatur zu zertrümmern. You’ve been warned! Warnender, informierter und auch substantieller ist der Jahrestag-Kommentar von Daniel Ellsberg (Pentagon-Papiere): Isolationshaft und unterdrückte Zeugenaussagen.

Spionage-Twitter, Brieföffner und Vertrauen - Logo In Deutschland greift der thüringer Verfassungsschutz hingegen auf alte, wohltrainierte Fachkräfte zurück und übt sich an altmodischer STASI-Briefüberwachung. Währenddessen wirbt Bundesinnenminister Thomas de Maizière für „Sicherheit im Netz“ mit folgender Aussage: „Vertrauen ist die neue und wichtige wirtschaftliche Währung im Internet!“ [Link] Aber über Freiheit und Transparenz müssen wir uns keine Gedanken machen. Die CIA, die Central Intelligence Agency, ist neuerdings ganz offiziell bei Twitter vertreten. Und schon in regem Kontakt mit Wikileaks. Immerhin wurde für die Erstellung dieses Tweets kein einziges Telefon abgehört! Vermutlich… Eine wunderbare, neue Welt…

Twitter - CIA Account

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Netzwelt, verbale Diarrhoe abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s