„Nordkorea: The Sound of Music“

Wenn Nordkorea nicht gerade US-japanische Filmstudios hackt, kümmert man sich um richtige Kunst. Nordkorea ist quasi der Geheimtipp unter den Künstlernationen. Natürlich löst das auch wieder Neid aus. Kaum hat der glorreiche, große Vorsitzende Kim Jong-un dem Land eine herausragend-erfolgreiche Girlgroup namens Moranbong Band spendiert, schon wird gemutmaßt, sie wären erschossen oder ins Lager geschickt worden, nur weil der große Vorsitzende darauf besteht, dass die Girlgroup ausreichend kreative Pausen bekommt und nicht wie im imperialistisch-kapitalistischen Westen einfach verheizt wird! Und dann hat der große Vorsitzende mit einem überwältigenden Auftritt der Moranbong Band alle defamierenden Falschmeldungen der Lüge überführt.😉

Nordkorea - The Sound of Music - LogoDer oberste Befehlshaber nahm sich die Zeit, die Vorstellung zu betrachten, obwohl er sehr beschäftigt damit war, das Schicksal des Landes und seiner Menschen vor den arroganten und rücksichtslosen Schritten der US-Imperialisten und anderer feindlicher Mächte zu beschützen.“ [Link WELT Online: Die seltsame Wiederauferstehung von Kims Girlgroup]

Dabei ist schon die grundlegende Vorstellung der große Vorsitzende könnte etwas gegen KünstlerInnen unternehmen, vollkommen absurd. Erst neulich hat er sogar die kontroverse Band Laibach nach Nordkorea eingeladen [Link Süddeutsche Zeitung: Dafür kommt man eigentlich ins Lager]. Und Kim Jong-Un ist dazu selber ein begabter Musiker und Produzent. Wenig bekannter FAKT: Take On Me rechnen fälschlicherweise viele Europäer der Coverband a-ha zu. Dabei wurde dieser Song vom geliebten Führer Kim Jong-Un während seiner berühmt-berüchtigten 80er Synthie-Pop – Phase komponiert… true story…😀

Dieser Beitrag wurde unter Kunst und Kultur, Netzwelt, verbale Diarrhoe, Verkehrte Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s