„Raubkunst: Bayerische Kunstfertigkeit“

NS-Raubkunst, also Kunstwerke die während der Zeit des Nationalsozialismus von vor allem Juden und als Juden Verfolgte, sowohl innerhalb des deutschen Reichs von 1933 bis 1945, wie in allen von den Deutschen während des Zweiten Weltkriegs besetzten Gebieten, geraubt beziehungsweise „NS-verfolgungsbedingt entzogen“ wurden, ist kein leichtes Thema. Immerhin arbeiten deutsche Museen ja hart daran, die gestohlenen Kunstwerke, welche ihnen von den Alliierten treuhänderisch übergeben wurden, an ihre eigentlichen Besitzer oder deren Nachkommen zurückzugeben, nicht war? Zumindest in Bayern scheint man es da nicht besonders eilig zu haben oder ernst zu nehmen… o.O

Raubkunst - Bayerische Kunstfertigkeit - LogoDie Kunstwerke waren nach Kriegsende von der US-Armee konfisziert und den deutschen Behörden treuhänderisch übergeben worden. Doch statt die Bilder ihren früheren jüdischen Eigentümern zurückzugeben, hätten die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen die Bilder wieder verkauft – teilweise sogar an die Familien früherer Nazigrößen.“ [Quelle]

Die Kunstgegenstände nur einzubehalten hat also nicht gereicht, man musste sie auch noch an die Verwandtschaft der Täter zurückverkaufen. Und wir reden hier nicht von 1950, wo das auch schon einfach falsch war, aber aufgrund der Übernahme zahlreicher Nazis in den Staatsdienst der BRD zumindest nicht wirklich verwunderlich wäre. Wir reden hier von den 1990ern… -_-

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Kunst und Kultur abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Raubkunst: Bayerische Kunstfertigkeit“

  1. Joachim schreibt:

    „Wir reden hier von den 1990ern“
    Das ist nicht das Entscheidende, typich und wichtig ist: wir reden (mal wieder) von Bayern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s