„Japan: Auf die Ergebnisse kommt es an!“

Während China seinen Platz an der Sonne anstrebt, gibt es Bemühungen der asiatischen Anrainer, dem etwas entgegenzustellen. Allerdings sind viele Staaten der Region etwas vorsichtig, wenn es dann um Japan geht. Der Zweite Weltkrieg ist zwar schon etwas her und Japan hat sich länger nichts zu Schulden kommen lassen, aber es gibt da halt immer wieder “irritierende“ Signale aus Tokio. So zum Beispiel neulich die Ansage des ehemaligen Premierministers und aktuellen Finanzministers Tarō Asō

Ich hinterfrage Ihre Motive nicht, warum Sie Politiker sind. Doch auf die Ergebnisse kommt es an. Hitler, der Millionen von Menschen auf dem Gewissen hat, war nicht gut, auch wenn seine Absichten richtig waren.“ [Quelle]

Japan - Ergebnisse - Logo

Welche ‚richtigen‚ Absichten das wohl gewesen sein sollen? Und da war doch die „Neuinterpretation“ und die angedachte Verfassungsänderung von Artikel 9 der japanischen Verfassung, um das Militär auch wieder etwas offensiver einsetzen zu können, oder? Auch dazu hatte Tarō Asō schon 2013 was zu sagen: „Die deutsche Weimarer Verfassung wurde, ohne dass dies auffiel, durch die Verfassung Nazideutschlands ersetzt. Warum lernen wir nicht von ihrer Taktik?

Wobei das leider keine „Einzelfälle“ sind, sondern eher ein großes Gesamtwerk [Link: Shinzo Abe’s Government Has a Thing About Hitler – It Likes Him]. Wäre ich ein „Nachbar“ Japans, wie z.B. Südkorea, würde ich mir da ja schon so meine Gedanken machen… 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu „Japan: Auf die Ergebnisse kommt es an!“

  1. lawgunsandfreedom schreibt:

    Tjä – und Hitler hat sich bei seinen Rassegesetzen von den Amerikanern inspirieren lassen. Die waren damals sogar den Nazis zu harsch und man hat sie kräftig abgemildert …

    Geschichtsklitterung gibt’s überall. In Amiland wollen die Kommunisten die alten Denkmäler stürzen. Unter Obama haben die nie gestört …

    Verrückte Welt …

  2. sirdoom schreibt:

    Wollen wir wetten, ob es dieses Jahr noch abgedrehter wird? 😀

  3. lawgunsandfreedom schreibt:

    Gegen etwas wetten, was so sicher ist, wie das Amen in der Kirche? So leichtsinnig bin ich nicht 😀

  4. sirdoom schreibt:

    Verdammt, das war zu offensichtlich, oder? 😉

  5. lawgunsandfreedom schreibt:

    *chchch* Ich bin zwar zuweilen naiv, aber nicht ganz doof ^_^

  6. XD schreibt:

    Doomi, Du könntest doch mal so eine Liste machen – nur eben für die Politik:

  7. sirdoom schreibt:

    #Hmmm Kriegsverbrecher – Schreinbesuche, Atomenergie und Atombombe sind komplett unterschiedliche Wörter, die keinen gemeinsamen Wortstamm haben, unterbekleidete Highschool-Mädels in Fascho-Uniformen und KanColle … Mal als Start 😀 Oder geht das schon in die falsche Richtung?

  8. XD schreibt:

    Schick‘ mir einfach den Link, wenn Du das Video auf youtube gestellt hast 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s