„Trump – Schrödingers Mueller Report“

Oh my God.  This is terrible.  This is the end of my Presidency. I‘m fucked!
– US-Präsident Donald Trump, als er von Ex-Justizminister Jeff Sessions mitgeteilt bekam, dass ein Sonderermittler gegen ihn eingesetzt wird.

Schrödingers Mueller Report - Logo

Der redigierte Bericht [Report on the Investigation into Russian Interference in the 2016 Presidential Election, alias The Mueller Report. Achtung, Link geht direkt zum US-Justizministerium] des Sonderermittlers Robert Mueller ist endlich öffentlich, nachdem US-Justizminister William Barr versucht hat, ihn so lange wie möglich zurückzuhalten, um der Sache vorab den „Spin“ von der Unschuld des Präsidenten aufzudrücken. Aber selbst in der redigierten Fassung [geschätzte zehn Prozent des Inhalts sind unleserlich gemacht worden] wird schnell deutlich, dass der Bericht keineswegs ein Freispruch ist. Eigentlich ist es nicht mal ein Freispruch dritter Klasse. 😛

Stark vereinfacht sagt Mueller, dass er den Präsidenten nicht anklagt, weil er sich an die Interpretation des Justizministeriums hält / halten muss, dass man amtierende US-Präsidenten nicht anklagen kann. Weswegen Mueller die abschließende Beurteilung eben gerade nicht dem Justizministerium überlassen will, sondern sich an den US-Kongress wendet [„With respect to whether the President can be found to have obstructed justice by exercising his powers under Article II of the Constitution, we concluded that Congress has the authority to prohibit a President’s corrupt use of his authority to protect the integrity of the administration of justice.“]. Ansonsten stellt er mehrfach fest, dass Donald Trump und seine Schergen allesamt schuldig sind, aber man in vielen Fällen einfach nicht ausschließen kann, dass sie einfach Idioten sind und entweder keine Absicht vorhanden war oder sie sich so inkompetent angestellt haben, dass es nicht die hohen Hürden für eine vollendete Tat erreicht. Es ist quasi ein untoter Bericht, von dem man nicht abschließend weiß, was es nun für Trumpo bedeutet. #SchrödingersKatze -_- Donald Trump behauptet jetzt natürlich, dass alle für ihn unangenehmen Aussagen seiner Mitarbeiter im Weißen Haus gelogen sind. Was lustig ist, weil schon mehrere seiner Mitarbeiter zu Gefängnisstrafen verurteilt wurden, weil sie Sonderermittler Mueller angelogen haben. [Link] 😉 Und am Ende wird Donny trotzdem wiedergewählt. 😛

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.