„Vor 3476 Jahren: Die Schlacht bei Megiddo“

Unter der Herrschaft von Pharaonin Hatschepsut fielen wichtige Gebiete in Vorderasien vom Alten Ägypten ab und die Vormachtstellung in diesem Gebiet ging verloren. 😦 Als sich in Vorderasien eine Koalition syrischer Fürsten unter der Führung des Fürsten von Kadesch zusammenschloss, rüstete sich der ägyptische Pharao Thutmosis III. in den ersten Monaten seiner Alleinregierung für einen Feldzug, um mit einem Präventivschlag einem Angriff auf Ägypten zuvorzukommen.

Vor 3476 Jahren - Die Schlacht von Megiddo - Logo

Dies führte zur SCHLACHT BEI MEGIDDO, die HEUTE o.O am 26. April (21. Schemu I) vor 3476 Jahren nordwestlich von Megiddo stattfand! Thutmosis III. entschied sich für eine riskante Route durch das Karmelgebirge. Völlig überrascht zogen sich die Gegner nach dem ägyptischen Angriff in die Festung zurück, wo sie nach mehrmonatiger Belagerung zur Aufgabe gezwungen werden konnten. Die Schlacht bei Megiddo leitete den Auftakt für fast jährlich stattfindende Feldzüge nach Vorderasien ein. Daraus entwickelte sich der ägyptische Imperialismus in Vorderasien und das Ägyptische Imperium erreichte seine größte Ausdehnung.

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Legende, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.