„Menschenrechte – Kann man das nicht auch anders auslegen?“

Als MENSCHENRECHTE werden moralisch begründete Freiheits- und Autonomieansprüche bezeichnet, die jedem Menschen zustehen sollten. Sie werden durch Verweise auf die menschliche Natur begründet, sollten für alle gleich sein und allen Menschen überall zustehen, gelten also als universell, unveräußerlich und unteilbar. Sie umfassen bürgerliche, politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechtsansprüche und Freiheitsrechte. 🙂 Sowas gefällt natürlich nicht allen, aber wenn CHINA und die USA daran arbeiten, diese von zwei verschiedenen Seiten auszuhöhlen, dann wird es wirklich problematisch. -_-

Menschenrechte - anders auslegen - Logo

CHINA arbeitet seit Jahren daran die Vereinten Nationen zu unterwandern, sabotiert das Budget und die Agenda des UN-Menschenrechtsausschusses und versucht überall reinzuschreiben, dass die Soveränität der Staaten und das „Recht“ auf „freien Handel für chinesische Waren“ viel wichtiger sind. Außerdem sind die UN-Friedensmissionen eine gute Übungseinheit für das chinesische Militär. [LINK]

Die USA haben intern ihre eigene, neue, „glaubensbasierte“ Menschenrechtskommission aufgesetzt. Auf Initiative von Außenminister und Ex-CIA – Direktor Mike Pompeo sollen all diese „ad hoc“ – Rechte, also diese „erfundenen“ Menschenrechte der letzten 50 Jahre wieder verschwinden. o.O Was natürlich absurd ist, weil das keine neu erfundenen Menschenrechte sind, sondern leider benötigte Klarstellungen, wie z.B. „gilt auch für Schwarze, Frauen und Homosexuelle und nicht nur für weiße Männer„. [LINK] Irgendwann heißt es dann nämlich „Menschenrechte für niemanden!“ -_-

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Menschenrechte – Kann man das nicht auch anders auslegen?“

  1. XD schreibt:

    Und die Bundesregierung ärgert sich bestimmt mal wieder, nicht mitspielen zu dürfen.

  2. sirdoom schreibt:

    Oder sie haben bislang noch gar nicht mitbekommen, was da gerade gebastelt wird. 😉

  3. Franz schreibt:

    Dass gerade von us-amerikanischer Seite die Menschenrechte nun etwas zurückgeschraubt werden sollen, ist eigentlich kein Wunder. Man muss dabei immer bedenken, dass besonders in den letzten zwei Jahrzehnten die USA wiederholt in fremden Ländern einmarschierten, Menschen verfolgten und folterten sowie unglaubliche Spionageaktionen starteten um die Menschenrechte zu verteidigen.
    Wenn man nun in Zukunft die Menschenrechte weiter optimal verteidigen will, dann muss man sie schon ein bisschen zurückschrauben, denn ansonsten darf man ja nicht die ganzen Methoden anwenden um sie optimal zu verteidigen. Ist doch verständlich, oder? Da muss doch auch unsereins Einsicht haben.

  4. sirdoom schreibt:

    Außerdem scheint China ja mit seiner Einstellung zu „Menschenrechten“ ziemlich erfolgreich zu sein und von China lernen heißt siegen lernen! O:) Und wenn man dann auch noch die ultraevangelikale Basis zu Hause damit begeistern kann, die natürlich davon ausgeht, dass für SIE weiterhin alle Rechte gelten … #Sigh -_-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.