„Die Schlacht auf dem Baikalsee“

Schlacht auf dem Baikalsee - LogoWenn man ein kleiner Binnenstaat ist, muss man sich schon was einfallen lassen, um eine Seeschlacht zu GEWINNEN. Weswegen die TSCHECHOSLOWAKISCHE LEGION 7000 Kilometer weit marschiert ist, der Roten Armee zwei Dampfschiffe, die Sibirjak und die Fedosia, GEKLAUT hat, darauf zusätzliche vier Haubitzen installierte, damit im Nebel zum Feind fuhr und diesen besiegte. Diese und andere Aktionen der Legion waren mit dafür verantwortlich, dass die Alliierten die Idee eines tschechoslowakischen Nationalstaates positiv aufnahmen und unterstützten. Nur drei Monate später, im Oktober 1918, wurde die Tschechoslowakei gegründet. In Form eines unterhaltsamen Comics, kann man sich diese hollywoodreife Geeschichte übrigens hier ansehen. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Legende, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Die Schlacht auf dem Baikalsee“

  1. XD schreibt:

    Dazu kann ich auch diese Videos empfehlen:

  2. sirdoom schreibt:

    *ThumbsUp* Danke dir! 🙂

  3. japan001 schreibt:

    Oh man Uropa war mit dabei quer durch Sibirien mit der Legion, dh 1945 als die Sowjets dann in den tschechischen Ort kamen, war er der einzige der russisch konnte.

  4. sirdoom schreibt:

    o.O Man vergisst immer, dass die Welt kleiner ist als man denkt und solche Geschichten näher an einem dran sind, als man denkt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.