„Als Facebook sich seine eigene Polizei gekauft hat“

Facebook hat sich an seinem Firmensitz in Menlo Park (Kalifornien) in die örtliche Polizei (die sich sogar erkenntlich am Farbschema von FB orientiert) eingekauft und den Neubau des Polizeireviers mit bezahlt und finanziert eine Teileinheit der Polizei vor Ort mit zwei Millionen US-Dollar pro Jahr. [LINK: How Facebook Bought a Police Force]

Facebook - Polizei - Kalifornien - LogoWas macht man also wenn jemand ein „Facebook – Campusfahrrad“ (was nur auf dem FB-Gelände verwendet werden darf) entwendet? Das wird gnadenlos verfolgt, außer es war ein FB-Angestellter, bei dem das immer noch illegal ist, aber da stellt man das Verfahren halt ein. 😛 Was, wenn man betrunkene & zugekokste FB-Manager am Steuer eines Autos erwischt? o.O Im Rahmen einer dystopischen Cyberpunkwelt #OCP ist sowas natürlich alles relativ harmlos und eigentlich ein wenig mickerig. 😦 Sogar Bruce Sterling, einer der Mitbegründer des Cyberpunk, ist ein wenig enttäuscht:

I’m a little surprised that the ‚Facebook Unit‘ is such a mild and low-key police operation. You’d think that Zuck would have a private phalanx of razor-fingered CyborgSamurai paid in Facebook Libra by now.“ 😀

Aber keine Sorge, Facebook hat damit ja erst angefangen und viel Zeit und Geld, um sich da noch zu „steigern„. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Cyberpunk, Gesellschaft, imperiale Politik, Netzwelt, Politik, Science Fiction, Shadowrun abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu „Als Facebook sich seine eigene Polizei gekauft hat“

  1. XD schreibt:

    Ich weiß garnicht was Du hast – hier in Deutschland hat sich sogar jedes Bundesland eine eigene Polizei gekauft, damit alle, die für die Länder arbeiten ungestraft mit allem davonkommen, so lange sie nicht in Ungnade gefallen sind.

  2. sirdoom schreibt:

    Und wir können es auch weiterführen und vermuten, dass mit VW in Wolfsburg oder Bayer in Leverkusen oder RWE in NRW eher plüschig umgegangen wird. 😉 Trotzdem kommt es in #DE ja doch noch nicht vor, dass eine Firma sich die örtliche Polizei kauft.

  3. XD schreibt:

    Dafür stattdessen die jeweilige(n) Regierungspartei(en). Ansonsten wäre vorgestern nicht der hiesige OB wiedergewählt worden sondern wäre seit Jahren inhaftiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.