„Räuberpistole: Königliche Scheidungsgründe“

Erinnert ihr euch daran, wie Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktoum, Herrscher des Emirats DUBAI und in Personalunion Vizepräsident, Premierminister und Verteidigungsminister der VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATE seine Tochter Scheicha Shamsa, aus Cambridge hat entführen lassen? Und wie seine andere Tochter Scheicha Latifa versuchte übers Meer zu fliehen und von VAE-Kommandos in indischen Gewässern wieder eingefangen wurde, was Indien offiziell ignoriert hat, weil wenn es passiert wäre, das eine eklatante Verletzung der indischen Souveränität gewesen wäre? Beide sind immer noch in DUBAI eingekerkert und werden wohl auch gefoltert. Was alles bislang schon vermutet wurde, jetzt aber in Großbritannien ziemlich öffentlich und peinlich vor Gericht bestätigt wurde. o.O Denn auch eine von Al Maktoums Ehefrauen ist auch vor ihm geflohen und zwar erfolgreich: Prinzessin Haya Bint al-Hussein, ehemalige Springreiterin bei den Olympischen Spielen in Sydney. Und die hat einige schwerwiegende Connections. 😀

Räuberpistole - Königliche Scheidungsgründe - LogoSie ist nämlich die Halbschwester des jordanischen Königs Abdullah II.  (ja, der mit dem Cameoauftritt bei Star Trek: Raumschiff Voyager), der laut Gerüchteküche Scheich Al Maktoum angedroht haben soll, ihn in kleine Stückchen schneiden zu lassen, falls seiner Halbschwester was passiert. Ihr ist nichts passiert und Prinzessin Haya hat Scheich Al Maktoum vor dem High Court in London verklagt bzgl. ihrer Scheidung und dem Sorgerecht für ihre zwei Kinder und hat haushoch gewonnen. [Link: Sheikh Al Maktoum ordered the kidnap and torture of his two runaway daughters and conducted a campaign of terror against his wife Princess Haya] Und dabei ist dann noch der andere Kram nebenbei rausgekommen bzw. bestätigt worden. o.O

Ein weiterer Fluchtgrund für Prinzessin Haya Bint al-Hussein war übrigens, dass ihr werter Ehemann Scheich Al Maktoum gerade dabei war die ELFJÄHRIGE Tochter Jalila an Mohammed bin Salman #MBSKronprinz, Verteidigungsminister und stellvertretender Premierminister von Saudi-Arabien – als Ehefrau zu verticken … [Link: Princess being lined up for forced marriage to notorious crown prince of Saudi Arabia] Das nächste Treffe zwischen König Abdullah II. und Kronprinz bin Salman dürfte … interessant werden … 😉

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, imperiale Politik, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Räuberpistole: Königliche Scheidungsgründe“

  1. XD schreibt:

    Mit dem Springreiten und den dazugehörigen internationalen Connections musste ich irgendwie an https://en.wikipedia.org/wiki/Takeichi_Nishi denken.

  2. sirdoom schreibt:

    Interessante Person/Background. o.O Und Springreiten ist TEUER, weswegen das oft Leute machen, die echt Geld, Connections, Titel, etc. haben.^^ O:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.