„Multi-Feature Review: Chaos Walking + Extraction + Freaky + The Midnight Sky“

MFR - Chaos Walking - Extraction - Freaky - The Midnight Sky - Logo
Viooolaah …“
– Todd

CHAOS WALKING (nach der gleichnamigen Romanreihe), oder auch TOXISCHE MÄNNLICHKEIT – DER FILM, sollte mal das nächste große Young AdultFranchise werden und gammelte dann seit 2017 in der Reshoot und Editing-Hölle rum, um noch irgendwas retten zu können. Für diesen Hintergrund ist Chaos Walking eigentlich sogar relativ gelungen, was hauptsächlich an den sympathischen Tom Holland und Daisy Ridley liegt. Professionelle Kritiker haben den Film zerrissen. Für die einen war es viel zu „woke„, für die anderen „nicht woke genug / nicht so woke, wie im Buch„. Was uns ein weiteres Problem aufzeigt: Wokeness an sich ist halt keinerlei Kriterium, ob ein Film gut und unterhaltsam ist. Weswegen die Bewertungen der normalen Zuschauer auch weitaus besser ausfallen. Immer noch nicht gut, aber halt okay. FAZIT: Je nach Toleranzschwelle irgendwas zwischen 2 bis 2,5 von 5 YA-Franchiseversuchen mit eigentlich interessantem Ansatz, sehr gewöhnlicher Ausführung und guten Hauptdarstellern. [Trailer]

Ovi Mahajan: „You hit him with a truck.“
Tyler Rake: „Yep.“

EXTRACTION zeigt uns eindrucksvoll, wie man mit Handkamera richtig gute, harte und wuchtige Actionszenen filmen kann, ohne dass daraus ein verwackelter 100-Schnitte-pro-Minute-Unfall wird. Außerdem zeigt man, wie man ohne weitere Handlung trotzdem einen richtig guten und ultrabrutalen Actionfilm macht, der nicht stinklangweilig ist. Shadowrun-Spieler können sich hier ansehen, was passiert, wenn bei einer schiefgehenden Extraktion die ganze verdammte Stadt gegen einen arbeitet. Fun Fact: Je nach Sichtweise ist „der Held“ übrigens ein verdammenswerter Terrorist. Wenn ich mir überlege, dass man die Handlung in die USA verlegen würde und „der Held“ dort diesen Bodycount an staatlichem Sicherheitsbehördenpersonal hätte … uiuiui … 😉 Priceless: Wie der fiese bangladeschi Drogenbaron an einigen Stellen selber nur noch mit einem WTF – Ausdruck in die Landschaft schaut, wenn die ganze Geschichte hemmungslos ein paar Stufen weiter eskaliert. 🙂 FAZIT: 4,5 von 5 brachialen Actionkrachern für Long Take – Fetischisten. [Trailer]

Please don’t be the butcher! Please don’t be the butcher! Please don’t be the butcher!“
– Millie

FREAKY  bietet eine anständig splatterige Mischung aus „Freaky Friday“ – Körpertausch und High-School – Slasher samt Bear McCreary Oldschool – Soundtrack. Dazu gibt es einige gut getimte Gags, recht austauschbare Opfer, dafür aber zwei grandios aufspielende Hauptdarsteller (Vince Vaughn und Kathryn Newton). Regisseur Landon hat auch schon Happy Deathday gedreht, der weniger brutal aber ein etwas innovativer war. Wenn man das Genre mag, macht man /frau hier trotzdem nichts falsch. FAZIT: 3,5 von 5 High-School – Blutbädern und Aztekenmagie. [Trailer]

[to returning spacecraft] „I’m afraid we didn’t do a very good job of looking after the place while you were away.“
– Augustine

THE MIDNIGHT SKY möchte gerne SOLARIS, INTERSTELLAR oder GRAVITY sein, wofür es Filmpreise gibt. Stattdessen ist es zäher, langweiliger Emokram, dessen sich für schlau haltender Plottwist meilenweit vorhersehbar ist. Dazu werden die eigentlich interessanten, wissenschaftlichen  Hintergründe nicht angesprochen oder nur nebulös angedeutet. FAZIT: 2 von 5 zu teuer vom Clooney gekauften Netflix – Gurken. [Trailer]

Dieser Beitrag wurde unter Fantasy, Film, Gesellschaft, Kunst und Kultur, Science Fiction abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Multi-Feature Review: Chaos Walking + Extraction + Freaky + The Midnight Sky“

  1. Claudius schreibt:

    Geiler Scheiß, Siri. Hat Dich Siri von Apple adoptiert?? Und 753 Mit dem Ei und Rom. Das ist ist voll die Donkey Bridge. Mit ordentlich Reim drin. Zum Ausmalen. – Und Deine Nerd- Schülerzeitung. Fun Information Imperial Facts. Ich hab’s nicht so mit Eierreimen von Geschi-und Lateinpaukern aus den falschen 19Hundertfuffzigern. Wir dichten hier eher grenzwertiges Zeug: „Mehr Ritz beim Witz. Weil’s gut tut, das Ritzblut “ Grüß mir die Kissingen St. Wir kippen uns hier gerade einen hinter die Binsen. Prösterchen. In dem Comment hier ist übrigens eine Message versteckt. Vier Silben sind richtig, und eine ist falsch. Dazu der 18. Buchstabe aus dem Hinterhaus- Alphabet. Du kriegst das hin. Wer 753 draufhat, der kann sich auch gleich Enigma nennen. Deinen Block abonnieren wir, solange Du uns nicht bloggst.

  2. sirdoom schreibt:

    Ist jetzt zwar ein wenig Off-Topic, aber hey Claudius, nett dich endlich mal kennenzulernen. 🙂 Ist alles okay bei dir, geht es dir sonst gut? Wir haben uns hier schon ein wenig Sorgen um dich gemacht, auch weil das alles ein wenig sehr kryptisch ist. Tut mir leid, wenn dir mein Blog nicht gefällt 😦 , vielleicht abonnierst du es aus Freundlichkeit ja trotzdem! Wenn du dir sonst was von der Seele reden willst, fang an, ich höre zu. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.