Schlagwort-Archive: Axel Springer

„Briefpost aus Absurdistan“

Immer wenn Franz Josef Wagner einen seiner „Briefe“ in einem gewissen Erzeugniss der Springer-Presse veröffentlicht, sind Absurditäten, Missverständnisse und blanker Wahnsinn nicht weit. Im Zuge der Guttenbergschen Selbstdemontage sah ich mich schon einmal gezwungen einen Antwortbrief zu schreiben. Aber bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

„Die Guten dürfen das!“

1967 formulierte Axel Springer fünf weltanschauliche Grundsätze, die für jeden Mitarbeiter bis heute verbindlich sind. Grundsatz Nummer 3 lautet: „3. Die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika.“ Das erklärt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

„Ausgleichende (Presse-) Gerechtigkeit“

Zeitungssterben und damit Kultursterben! Das Ende einer Ära, wir werden alle sterben. Die Frankfurter Rundschau verschwindet – was zu Jubelstürmen im konservativ-rechten Lager führte – und auch die Financial Times Deutschland, die seit Gründung hochdefizitär arbeitet, sprich in all den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare