Schlagwort-Archive: E-Books

„SPD – Kunst und Kultur von gestern“

Während die SPD mit Kanzlerkandidat Peer Steinbrück im Bundestagswahlkampf gemütlich unter 30% verharrt, wurden nach und nach die Mitglieder von Steinbrücks „Kompetenzteam“ vorgestellt, bei dem es sich hauptsächlich um innerparteilichen Ausgleich handelt, um Flügelkämpfe zu vermeiden. Aufgefallen ist mir heute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

„Börsenverein Deutscher Buchhandel – Nur ein paar kleine Änderungen!“

Die komplette Medienindustrie hat Ende des letzten Jahrtausends die Digitalisierung der Medienlandschaft verschlafen. Als man dann doch merkte, was Sache war, hat man es mit restriktiven Maßnahmen versucht, um die absolute Deutungshoheit wieder zurückzuerlangen. Was natürlich vollkommen zum scheitern verurteilt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

„Mit Anlauf!“

Es wird immer behauptet, durch Evolution stirbt die Dummheit langsam aus, denn nur der Schlauere überlebt. Anwälte, Manager, Experten, Politiker und Kirchenleute widerlegen diesen Unsinn andauernd. Aber beginnen wir mit einer Geschichtsstunde, bei der wir die durchaus ähnlichen Muster der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Kunst&Kultur, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 5 Kommentare