Schlagwort-Archive: Leistungsschutzrecht für Presseverleger

„Lobbying ohne Geldkoffer?“

Im Rahmen der Debatte um die Einführung des Leistungsschutzrechtes hat sich Google zu einem unglaublichen Schritt entschlossen. Anstatt wie traditionell angebracht Vorstandsposten zu versprechen und Geldkoffer zu verteilen, startete man eine – bislang mittelmäßig erfolgreiche – Online-Bürgerkampagne namens „Verteidige dein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

„Leistungsschutzrecht für Versager – Reloaded!“

Ein Leistungsschutzrecht ist ein Zusatz zum Urheberrecht, mit dem man zusätzliche Schutzmaßnahmen aufbaut und künstliche Einnahmen für mehr oder minder nichts generiert. Im übertragenen Sinne ist ein Leistungsschutzrecht eine zusätzliche Steuer und Zusatzalimentierung für eine spezifische Gruppe. Insofern sind grundsätzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt, verbale Diarrhoe, Verkehrte Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

„Leistungsschutzrecht für Versager“

Bei den Gesprächen des Koalitionsausschusses zwischen CDSU/FDP hat man ein altes Thema wieder ausgegraben, bei dem man hofft, sich nicht selbst zu zerfleischen und bei dem man alte „Verpflichtungen“ gegenüber eifrigen Spendern erfüllen kann: Das Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Die gewerbliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare