Schlagwort-Archive: Leistungsschutzrecht

„Videotheken-Vorteile?“

Videotheken sind auf dem Marsch in die Verdammnis. Legale und illegale Online-Angebote graben ihnen das Wasser ab, Accountbindung bei Spielen ruiniert das Spielegeschäft und höchsten die Machenschaften der Drosselkom oder ein Leistungsschutzrecht für Videotheken könnten dem mittelfristig Einhalt gebieten. Deshalb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

„ACTA durch die Hintertür – TPP“

Nachdem ACTA grandios gescheitert ist sind die Verantwortlich richtig stinkig geworden und suchen jede Gelegenheit diesen Fieberalbtraum aus orwellschen Maßnahmen irgendwie, wie ein bockiges Kind doch nur durchzudrücken. Ob mit IPRED, IPAA oder CETA. All dies sind Versuche Fakten zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

„FAtZke – Brett vorm Kopp“

Eines der Argumente für das vermaledeit dämliche Leistungsschutzrecht ist ja, dass nur dadurch der grandiose Qualitätsjournalismus der deutschen Qualitätszeitungen möglich ist. Bei der FAZ scheint das wohl zu stimmen, denn die liefern gerade wieder ein wunderbares Beispiel, was passiert, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

„Leistungsschutzrecht für Versager – Reloaded!“

Ein Leistungsschutzrecht ist ein Zusatz zum Urheberrecht, mit dem man zusätzliche Schutzmaßnahmen aufbaut und künstliche Einnahmen für mehr oder minder nichts generiert. Im übertragenen Sinne ist ein Leistungsschutzrecht eine zusätzliche Steuer und Zusatzalimentierung für eine spezifische Gruppe. Insofern sind grundsätzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt, verbale Diarrhoe, Verkehrte Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

„Leistungsschutzrecht für Versager“

Bei den Gesprächen des Koalitionsausschusses zwischen CDSU/FDP hat man ein altes Thema wieder ausgegraben, bei dem man hofft, sich nicht selbst zu zerfleischen und bei dem man alte „Verpflichtungen“ gegenüber eifrigen Spendern erfüllen kann: Das Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Die gewerbliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare