Schlagwort-Archive: NSA

„Überwachung: Ein NSA – Catch-22“

„Die anlasslose Telekommunikationsüberwachung von US-Staatsbürgern durch die NSA ist  eindeutig illegal!“ „Ja, aber sie können ja gar nicht beweisen, dass sie überwacht werden und die veröffentlichten Leaks durch Verräter wie Snowden reichen als Beweis natürlich nicht aus und sind garantiert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cyberpunk, imperiale Politik, Netzwelt, Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Überwachung: Das ist dann irgendwie doch etwas zu viel“

Das United States Foreign Intelligence Surveillance Court (FISC, Gericht der Vereinigten Staaten betreffend die Überwachung der Auslandsgeheimdienste) ist ein 1978 geschaffenes Bundesgericht der USA, das die Überwachungsaktionen der nationalen Auslandsgeheimdienste regeln soll, was im Foreign Intelligence Surveillance Act (FISA, „Gesetz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„BND – Der NSA beim Überwachen zuschauen“

Der Bundesnachrichtendienst (BND) war ja die letzten 10 Jahre + fleissig dabei Punkte zu sammeln, was das Thema „semi- bis illegale Aktivitäten“ angeht, wie zum Beispiel bei der Schweine im Weltall – Geschichte. Es gibt aber auch eine gewisse voyeuristische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Cyberwaffen in freier Wildbahn“

Eine Gruppe namens THE SHADOW BROKERS lädt zu einer Auktion ein, bei der man eine Ladung Cyberwaffen und Exploits von der NSA-eigenen  Hackergruppe Equation Group kaufen kann! [Link: Hackerwaffen der NSA zum Verkauf] Klingt sehr verdächtig, aber ehemalige NSA-Mitarbeiter, Bruce … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Überwachung: Ringtausch unter Freunden“

Eigentlich dürfen quasi alle Auslandsnachrichtendienste der westlichen Länder ihre eigenen Staatsbürger bislang nicht abhören & komplettüberwachen, weil das gegen die Grundrechte verstößt. Sowas kann „unpraktisch“ sein, weswegen man gerne die altbewährte Methode des Ringtausches praktiziert und einfach einen „guten Freund“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe, Verkehrte Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

„BND – NSA: Geheime Rechtsgutachten sind halt geheim!“

Nach den Snowden-Enthüllungen über die NSA wurde es für den BND etwas brenzlig, weil man ja ein paar gemeinsame Projekte hatte und man natürlich selbst wusste, dass das alles mindestens ziemlich halbseiden war. Am Ende musste man sogar einem Team … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt, Verkehrte Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„BND: Völlig losgelöst…“

Im Rahmen der globalen Überwachungs- und Spionageaffäre geht ja gerne mal unter, dass nicht nur die National Security Agency (NSA) schamlos macht, was sie will. Auch der Bundesnachrichtendienst (BND) kann durchaus mal kreativ sein. o.O Beim BND hatte man sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

„Backdoors: Feature statt Fehler“

Backdoors, also Hintertüren, in Kommunikations- oder Verschlüsselungssystem einzubauen ist nie eine gute Idee. Denn wenn die Hintertür bekannt wird – und das wird sie – dann kann sie jeder nutzen. Damit stellen Backdoors ein ernsthaftes Sicherheitsproblem dar. Wenn jetzt US-Sicherheitsbehörden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Weißenhorn-Gate – Whistleblowing in der Provinz“

Wo es sonst um internationale Verschwörungen, Industriespionage, diplomatische Depeschen und weltweite Skandale geht, haben wir diesmal ein etwas kleineres Szenario. Denn Whistleblower und Informanten, die brisante Informationen an die Presse weiterreichen, gibt es auch in der Provinz. Und Skandälchen natürlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

„Spionage – Für uns alle!“

In der FAZ schreibt Sandro Gaycken (Senior Researcher für Cybersecurity und Cyberstrategy an der European School of Management and Technology in Berlin. Berät die Nato und deutsche Unternehmen in Spionagefällen) zum Thema Spionage der NSA in Deutschland und der Kollaboration … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

„Je suis STASI“

Der Anschlag auf das Satire-Magazin Charlie Hebdo und die Meinungs- und Pressefreiheit ist noch nicht besonders lang her, aber die üblichen Verdächtigen legen sind bereits gewaltig ins Zeug, um mal wieder mehr Überwachung zu fordern. Natürlich wird auch nach der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

„Sony – Ein irgendwie praktischer Hack“

Im November 2014 sah sich SONY Pictures Entertainment einem Hackerangriff ausgesetzt, bei dem unveröffentlichte Filme sowie große Mengen interner Daten entwendet wurden. Dies gelang hauptsächlich, weil SPEs Sicherheitsmaßnahmen ein schlechter Witz waren, ungefähr so, als ob man die Haustür offen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

„Datenschutz: War da was?“

Eigentlich wären die letzten paar Jahre für einen Bundesdatenschützer ja das gefundene Fressen gewesen. Spätestens seit Snowdens Enthüllungen über die NSA, gäbe es ja quasi täglich was zu tun. Während aber ganz aktuell USA und Großbritannien mit der letzten Generation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„BND – Operation Eikonal – Schweine im Weltall“

BND und NSA arbeiteten bei der streng geheimen Operation EIKONAL jahrelang zusammen, um Internetdaten und Telefonverkehr am Frankfurter Glasfaser-Netzknoten DE-CIX einzusammeln. Dabei wurden auch entgegen geltender Gesetze die Daten deutscher Staatsbürger gesammelt und übermittelt. Abgesegnet wurde die vom heutigen Bundesaußenminister … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

„Globale Überwachungs- und Spionageaffäre – InterceptED“

Der US-Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald und seine neue Plattform The Intercept haben wieder zugeschlagen und vertrauliche Dokumente (NOFORN/SECRET) der US-Regierung ausgegraben. Da die Infos allerdings zu neu sind, kann Edward Snowden nicht die Quelle sein, was auf einen zweiten Whistleblower hindeutet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe, Verkehrte Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

„Pflugscharen zu Schwertern und ein Pastor“

Joachim Gauck, evangelisch-lutherischer Pastor/Kirchenfunktionär, aktiv in der DDR-Bürgerrechtsbewegung und jetziger Bundespräsident, ist immer wieder für eine Schlagzeile gut. Ob er nun die Banken und Manager liebevoll und zurückhaltend mahnt, wobei die Streicheleinheiten überwiegen [Link], oder ob er eine stärkere Beteiligung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

„Spionage-Twitter, Brieföffner und Vertrauen“

Zum ersten Jahrestag der Enthüllungen zur globalen Überwachungs- und Spionage-Affäre gibt es ein paar mehr oder weniger amüsante Ergänzungen, Sprüche und Anekdoten. Wer sich noch mal durch eine konzentrierte Form von Versagen, Deppigkeit und Lügen unterhalten lassen will, findet HIER … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Ziemlich viele Terroristen“

In den nicht enden wollenden Enthüllungen über den Abhörskandal der angloamerikanische Geheimdienste, lassen sich auch 2014 wieder einige besondere Perlen finden. So darf die NSA amerikanische Staatsbürger eigentlich nicht abhören, weil das nunmal verboten ist. Aber dafür gibt es ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 7 Kommentare

„Ich hatte wichtigeres zu tun!“

Hans-Peter Friedrich, der neue Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft und ehemalige Bundesminister des Innern, sprach vor seinem ersten großen Auftritt als Bundesagrarminister auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin mit dem Münchner Merkur. Dabei ging es auch ganz kurz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

„NSA-Abhöraffäre – No rules, no scandal“

Nach Bekanntwerden der NSA-Abhöraffäre hatte man sich mit Widerwillen dazu durchgerungen, dass eine transatlantische Arbeitsgruppe einen Fragenkatalog formuliert und Informationen einholen soll, um zu schauen, was der Verbündete zu den Anschuldigungen sagt. Nun ja, die „Antworten“ sind da und sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

„Sigmar Gabriel – Anders gemeinte und nicht vergleichbare Dinge“

In einem öffentlichen Appell fordern 560 Schriftsteller aus 83 Ländern eine verbindliche Internationale Konvention der digitalen Rechte [Link]. Auftritt Sigmar Gabriel (SPD), der ja ein Händchen für genau solche Situationen hat. Über seinen Facebook-Account lässt er verbreiten: „Das ist eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

„SWIFT – Gute Gründe“

Das SWIFT-Abkommen war ja schon immer eine unglaubliche Frechheit. Im Zuge der Enthüllungen zu den Spähaktionen westlicher Geheimdienste [Background] hätte dem aber endgültig ein Riegel vorgeschoben werden müssen. Sogar das EU-Parlament kam diesmal zu diesem Schluss, obwohl wieder kräftig lobbyiert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„No Such Stuff – Die Snowden-Falle“

Spätestens seitdem die Bundeskanzlerin gleicher ist als andere Smartphone-Besitzer [Link] und Ströbeles Moskau-Stunt [Link] befindet sich die Bundesregierung endgültig in der Bredouille was die globale NSA – Abhör- und Überwachungsaffäre angeht. Einerseits fühlt man sich im Ego gekränkt [Link: A … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt, verbale Diarrhoe, Verkehrte Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

„NSA-Affäre – Mein Handy ist was anderes!“

Während das EU-Parlament sich dann doch entschlossen hat mal ein – kleines – Zeichen zu setzen und im Zuge der US-Überwachungprogramme das SWIFT-Abkommen aussetzen will [Link] sah es bisher auf deutscher Seite nach kompletter Verleugnung aus. Die NSA-Affäre – da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 21 Kommentare

„Propaganda – Die Terrorhelfer vom Guardian“

Eigentlich hat das relativ lange gedauert und man hat früher damit gerechnet. MI5-Chef Andrew Parker und konservative Zeitungen wie die Daily Mail und der Telegraph haben sich zum Gegenschlag entschlossen und werfen dem Guardian vor, Terrorhelfer zu sein. Natürlich würden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare