Schlagwort-Archive: Terminologie

„Kulturmarxismus? Wo habe ich das denn schon mal gehört?“

Ich höre in letzter Zeit bei den üblichen, verdächtigen, besorgten Bürgern gerne mal den Begriff des KULTURMARXISMUS. Der wird immer eingeworfen, wenn es gegen Freiheitsrechte, Bürgerrechte und besonders Frauen- und Minderheitenrechte oder gar grundlegende moralische Auffassungen #Gutmenschentum geht. Das hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst und Kultur, Netzwelt, Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

„Chinesisch-Vietnamesischer Krieg: Terminologie-Problematik“

Bis 1979 betrachteten China und Vietnam ihre gemeinsame Grenze, die sich durch unübersichtliches und zerklüftetes Terrain erstreckt, als eine FREUNDSCHAFTS- und FRIEDENSGRENZE. Aber schon ab Anfang der 1970er kam es häufig Grenzzwischenfällen, für die beide Staaten einander die Schuld gaben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen