Schlagwort-Archive: Ursula von der Leyen

„Das Euro Hawk – Desaster: Die teuren Nachwehen“

Erinnert ihr euch noch dunkel wie „Minister Ahnunglos“ Thomas de Maizière damals als Verteidigungsminister 600 Millionen Euro mit diesem Rohrkrepierer von Aufklärungsdrohne  in den Sand gesetzt hat? Bei der RQ-4E Euro Hawk handelte es sich um eine SIGINT-Variante der RQ-4B … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Plagiate, Wissenschaft, Politik – Alles gar nicht so schlimm?“

Nachdem Skandal um das Vollplagiat des ehemaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg – der in der Sache teilweise immer noch verteidigt wird, obwohl es in seinem Fall so absolut gar nichts zu verteidigen gibt – hat ja eine Welle der kritischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

„Decision Points – Die Bundeswehr und McKinsey“

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich anscheinend dafür entschieden, mit wem sie den wichtigen Posten des beamteten Staatssekretärs im Verteidigungsministerium besetzt. Die Ministerin will die profilierte Unternehmensberaterin Katrin Suder, Expertin bei strategischen Personalfragen, von der Unternehmensberatung McKinsey abwerben [Quelle]. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

„Europa – Internet North Korea Style“

In Großbritannien tobt der Tugendfuror. Das Internet ist böse und Pornographie ist böse. Also muss zensiert und verboten werden – also abgesehen von sexistischen Oben Ohne-Bildern der klassischen UK Yellow Press, sowas ist ja „geschmackvoll„. Was allerdings dann doch einige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 16 Kommentare

„Jenseits des Rubikon – Bundespräsident in Deutschland“

Am Ende haben alle Verschleierungsversuche und auch die angewandte Salamitaktik nichts gebracht. Die BRD hat die 50er/60er verlassen und heutzutage reicht es nicht mehr sagen zu können, man habe ja nur ein wenig Vorteilnahme begangen. Christian Wulff ist zurückgetreten worden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , | 26 Kommentare