„Ambush Marketing und Nebenwirkungen“

Um Ambush Marketing zu vermeiden verbeitet die UEFA bei der EM 2008 in der Schweiz und Österreich das tragen von Kleidungsstücken mit dem Logo von Nicht-Sponsoren in den Fanzonen.

Zitat auf der Seite der UEFA
12. Stimmt es, dass bestimmte Kleidung und Gegenstände im Stadion
untersagt sind?

„Die UEFA empfiehlt, das Tragen von Kleidung oder das Mitbringen von
Gegenständen mit offensichtlicher kommerzieller Werbung bzw.
rassistischen oder religiösen Slogans zu vermeiden, insbesondere,
wenn Sie in einer Gruppe unterwegs sind. Kleidung mit
offensichtlichen Werbeaufschriften oder unangemessenen Botschaften
kann gemäss den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den
Kartenverkauf konfisziert werden. Weitere Informationen zu den
Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Kartenverkauf finden Sie
unter der Rubrik Eintrittskarten.“

Somit dürfte klar sein, das es min. die Hälfte der Zuschauer nackt ins Stadion müssen. Das Trinken von Pepsi-Cola ist im Einzugsbereich der Stadien und bei Public Viewing Veranstaltungen verboten. Wer Kleidung von Puma etc. trägt wird des Platzes verwiesen.
Auch das Vorfahren mit einem Auto der Marke VW, AUDI, Mercedes, etc. ist strengstens Untersagt. Hier bieten wir dem Fan den Neukauf eines Autos der Marke Hyundai & KIA an.
Wir bitten Sie auch, darauf zu achten, dass Ihr Auto keine Reifen der Marke Bridgestone,  Michelin, Pirelli etc. nutzt. Auch dies ist nicht gestattet. Ebensowenig wie das Tragen von Tshirts mit Werbeaufdrucken von Musikbands, nur offzielle Fanshirts der Bands, welche auf dem UEFA Euro 2008 Musiksampler vertreten sind, dürfen beworben werden.

Eigentlich müssten die Städte, die Millionen für diese Veranstaltung ausgegeben haben den Verantwortlichen sagen, was sie sie alles können und der Bürger müsste dies noch deutlicher. Solche Eingriffe in Persönlichkeits- und Freiheitsrechte bei öffentlichen Veranstaltungen ist man ja sonst aus China gewohnt, aber moment mal, Olympia in China ist ja auch irgendwann vorbei und die dort gewonnen Erkenntnisse lassen sich dann prima wo anders einsetzen…

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu „Ambush Marketing und Nebenwirkungen“

  1. Agent Pöhlemann schreibt:

    Jawoll!
    Kapitalismus der sich selber in den Fuss schiesst!

    MUAHAHAHA!
    Meine Schadenfreude ist grenzenlos…

  2. Concrete schreibt:

    Naja, dies gab’s vor einigen Jahren bei der Olympiade in Athen auch schon…
    Schön sind auch solche Aufgaben, wie das so genannte ‚Neutralisieren‘ (schöne Wortwahl) von Nicht-Sponsorenwerbung im mittleren Umkreis (2 km, IIRC) um die Sportstätten – da ziehen dann ganze Gruppen um die Häuser um Konkurrentenwerbung zu überkleben…

  3. sirdoom schreibt:

    Wobei das rechtlich schon etwas bedenklich ist, die UEFA hat bloss genug Geld für einen Haufen Anwälte.

    Es gibt ja noch andere Sachen die immer mehr eskalieren.

    So müssen sich alle Gaststätten die kein Carlsberg ausschenken hinter Sperrwänden verstecken, wenn sie innerhalb der Fanzone sind, was ein Witz ist, da z.B. halb Basel Fanzone ist. Oder Autohäuser, die die ihre Logos und Schaufenster abdecken müssen.

    Bei sowas springt mein Bullshitdetektor bloss immer auf 180 rum…

  4. Concrete schreibt:

    Ich empfehl‘ da ne glatte Neukalibrierung! Höhere Schmerzschwelle und so… 😛

    Schönen Muttertag und so…

  5. Pauschalreisen schreibt:

    Warum hat die UEFA nicht direkt einheitskleidung für die EM verteilt oder verkauft. So eine Art „Stadion-Uniform“ oder so:-)!
    Dann können auf keinen Fall verbotenen Logos auftauchen.
    Was für ein Schwachsinn…

  6. sirdoom schreibt:

    Nein, wenn man sowas offiziell und direkt verbieten würde, dann wäre das doch „böse“(TM) und am Ende würde sich mehr als 1-2 Leute drüber aufregen 😉 Deswegen lieber mit Salamitaktik…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..