Monatsarchiv: August 2011

„Ersatz-Hitler aus dem All“

Meine Faszination für Science Fiction begann, wie bei so vielen in Deutschland, mit Mark Brandis und Perry Rhodan und auch wenn ich letzteres nicht mehr regelmäßig lese, bin ich der Reihe doch immer freundschaftlich verbunden gewesen. Innerhalb der langen Serie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Legende, Netzwelt, verbale Diarrhoe | 7 Kommentare

„In den Leeren der Einkaufswelt“

Unter Lockvogelangeboten versteht man die Werbung für besonders preisgünstige Produkte, die dann aber in so kleiner Menge oder gar nicht vorhanden sind, dass der Bestand nach 5 Minuten aufgebraucht ist und andere Kunden in die Röhre schauen. Man hofft dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter verbale Diarrhoe | 9 Kommentare

„Review – Ohne Limit“

Eddie Morra (Bradley Cooper aus dem The A-Team und Hangover) ist ein erfolgloser Schreiberling und Taugenichts. Seine Freundin macht Schluss, seine Deadline für die Buchabgabe ist fast rum und er hat keine Zeile geschrieben. Durch Zufall trifft er den Bruder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

„Eine Frage an Innenminister Friedrich“

Vorweg: Nein, diesmal geht es nicht um Überwachungsstaat und co. Ausnahmsweise… Aber ich habe den Verdacht, wir treffen uns auf dem Gebiet schon bald wieder. Außerdem ist mein Verhältnis zum Bund der Vertriebenen – mal positiv formuliert – nicht das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 10 Kommentare

„d6ideas wants you!“

Pen&Paper Rollenspielseiten gibt es ja auch nicht mehr so wie Sand am Meer und da freut man sich wenn alte Bekannte sich mal zusammen tun und was mit Anspruch aus dem Boden stampfen, was nicht nur aus dem recyceln der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RPG, Shadowrun, Tabletop | 1 Kommentar

„So kann man auch Geld verdienen…“

Rezept: Man ist die Computer-Zeitschrift eines erzkonservativen Verlages, dessen Zielgruppe vornehmlich der geistigen Unterschicht angehört. Auf gut deutsch: Es sind Idioten. Wie kann man da noch mehr Geld rauspressen? Eine Idee ist es Open Source Programme zu sammeln, ein paar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzwelt, verbale Diarrhoe | 3 Kommentare

„RTL Gamescom Shitstorm“

RTL, Hort des Unterschichtenfernsehens in Deutschland, wobei man nicht mal wirklich für die Unterschicht produziert, sondern für das, was man dafür hält. Man stellt gerne Leute bloß und erfindet nette Geschichten, die möglichst weit ab von der Realität sind. Nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare