„Vor 70 Jahren: Die Hollandsturmflut“

HEUTE vor 70 Jahren, in der Nacht vom 31. Januar auf den 1. Februar 1953, brach die schwerste Nordsee-Sturmflut des 20. Jahrhunderts, die Hollandsturmflut, über die Niederlande, Belgien und Großbritannien herein und fordert über 2400 Menschenleben, größtenteils in der Provinz Zeeland. 😦

Die Katastrophe wurde in den Niederlanden zum Auslöser eines beispiellosen Hochwasserschutzprogramms, des Delta-Plans. Die seeländische und südholländische Küste wurde durch die Anlage von Hunderten Kilometern neuer Deiche befestigt und mittels Sperrwerken von der See abgeriegelt. In Großbritannien führte die Katastrophe zur Planung des Flutschutzwehrs Thames Barrier, was allerdings erst 20 Jahre später verwirklicht werden sollte. In Belgien brauchte es erst noch die Flutkatastrophe von 1976 / den Capella-Orkan, bevor der Sigma-Plan ins Leben gerufen wurde. In den Niederlanden ist der 1. Februar nationaler Gedenktag, an dem an die Katastrophe erinnert wird.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sowas wieder passiert und schlimmer wird, steigt natürlich mit dem Klimawandel und gerade in Deutschland hat man statt stärkerem Hochwasserschutz lieber eine Elbvertiefung in den Schlick gesetzt. -_- Klopfen wir mal auf Holz!

Veröffentlicht unter Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Wie man Windkraft in Texas verkauft“

Manchmal braucht es einfach nur die richtigen Anreize, um erzkonservative Rancher zu überzeugen, dass CLEAN ENGERGY kein „Kommunistenkram„, sondern richtig geiler, uramerikanisch-christlicher Sh1ce ist! O:) Damit ist natürlich Geld gemeint. 😉

>> For more than 140 years John Davis’s family has owned the Pecan Spring Ranch on the prairie lands of West Texas. It’s a tough business to maintain. Yet when a renewable-energy developer offered Mr Davis a large payment to put wind turbines on his land, at first the staunch Republican and former state congressman turned it down. His opposition was knee-jerk. „Clean energy has been branded a liberal technology. People literally say, ‘this is Alexandria Ocasio-Cortez coming into town.‘“ Eventually, though, economic sense prevailed. As the family points out, at an average return per acre, cattle generate $8, deer hunters $15—and wind hundreds of dollars. It assures the ranch’s future. Now hosting seven turbines, the family embraces renewables as religious converts would. << [Link: The Economist – Go to Texas to see the anti-green future of clean energy; lessons for liberals from climate-sceptic wind ranchers]

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Landwirtschaft, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Vor 55 Jahren: Der Angriff auf das Blaue Haus“

HEUTE vor 55 Jahren, am 21.01.1968, versuchte die nordkoreanische Spezialeinheit UNIT 124 beim ANGRIFF AUF DAS BLAUE HAUS in Seoul den südkoreanischen Militärdiktator PARK CHUNG-HEE auf Befehl des „großen Führers und ewigen Präsidenten„, dem Genossen KIM IL-SUNG (der Großvater von Kim Jong-un), zu ermorden. o.O

Trotz harter Ausbildung und guter Tarnung scheiterte das Vorhaben grandios 100m vor dem Präsidentenpalast BLAUES HAUS, als die als südkoreanische Soldaten getarnte Gruppe am Segeomjeong–Jahamun-Checkpoint von Polizeichef Choi Gyushik angesprochen wurde. Choi Gyushik wurde misstrauisch und zog seine Pistole. Er war damit der erste von 30 Toten (inkl. 4 US-Amerikanern) und 66 verwundeten auf südkoreanischer Seite. Von den 31 Soldaten der nordkoreanischen UNIT 124 wurden 29 getötet, einer wurde gefangen genommen (Kim Shin-jo, später Pastor in Gyeonggi-do) und einer (Pak Jae-gyong, der später eine steile Karriere in der Partei der Arbeit Koreas / PdAK hinlegte) schaffte es zurück nach Nordkorea zu fliehen.

Präsidenten-Diktator Park blieb unverletzt. Zuerst sah es so aus, als ob dieser Angriff ein großer diplomatischer Skandal werden und Vergeltungsmaßnamen nach sich ziehen könnte. Dann begann am 31.01.1968 die Tet-Offensive in Vietnam und „der Westen“ war anderweitig beschäftigt. Südkorea gründete darauf Unit 684, in der bis 1971 Kleinkriminelle und Jugendliche für die Ermordung von Kim Il-sung trainiert wurden. Als der Gegenschlag abgesagt wurde, meuterte Unit 684 und lieferte sich in der Innenstadt von Seoul eine Schießerei, bei der fast alle Mitglieder getötet wurden. Die vier überlebenden Mitglieder von Unit 684 wurden von einem geheim tagenden Militärtribunal schuldig gesprochen und hingerichtet. Als sich im Mai 1972 der Chef des südkoreanischen Geheimdienstes (KCIA) Lee Hu-rak in Pjöngjang mit Kim Il-sung zu „Versöhnungsgeprächen“ traf, sagte Kim Il-sung, dass der „Blue House Raid“ von Linksextremisten ohne Wissen der Partei geplant worden sei, was zwar offenkundig gelogen aber ausreichend diplomatisch war. 😛 Präsidenten-Diktator Park amtierte noch weitere 7 Jahre, bevor er ironischerweise von Lee Hu-raks Nachfolger, dem  neuen KCIA-Chef Kim Jae-gyu bei einer … Art von  Putschversuch ermordet wurde, die noch weitaus mehr Platz für Verschwörungstheorien lässt. 😉

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Legende, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Pandemie: Historische Amnesie und technische Auswege“

Historische Amnesie‚ nennt Charles Forsberg vom MIT die allgemeine Annahme, dass Seuchen kurzfristige Ereignisse sind, die durch Impfstoffe und Medikamente besiegt werden. Die Geschichte hat gezeigt, dass die „meisten Krankheiten durch die Unterbindung der Krankheitsübertragung gestoppt werden, nicht durch spät eintreffende Impfstoffe oder Krankenhausbehandlungen, und dass der dauerhafteste Weg, die Übertragung zu stoppen, über technische öffentliche Gesundheitssysteme wie z. B. Wasseraufbereitungsanlagen und Moskitokontrollbezirke führt„.

Mit anderen Worten: Seuchen hören in der Regel erst dann auf, wenn ihre menschlichen Wirte das Umfeld, in dem sie gedeihen können, umgestalten. Mit dieser unverblümten und praktischen Einschätzung steht Forsberg nicht alleine da. Tausende von Ingenieuren und Physikern, die sich mit Luftchemie auskennen, befürworten inzwischen eine bessere Filterung und Belüftung der INNENRAUMLUFT als unseren Weg aus den unerbittlichen Viruswellen und chronischen Krankenhausaufenthalten. Den ganzen, hochinteressanten Artikel findet ihr hier: The Tyee – We Need a Revolution in Clean Indoor Air.

Ein interessanter Nebensatz aus dem Artikel ist übrigens: „Coincidentally, a research paper by Harvard medical school’s Edward Goldstein released last month and not yet peer reviewed concludes that in France ‚children between the ages of 10 and 19 years played the greatest relative role in propagating Omicron epidemics, particularly when schools were open.‚“ Es geht um diese Studie: On the role of different age groups in propagating Omicron epidemics in France. Aber nicht vergessen, deutsche Kinder sind nicht ansteckend. 😉

Veröffentlicht unter Gesellschaft, imperiale Politik, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Vor 54 Jahren: Beginn des Prager Frühlings“

HEUTE vor VIERUNDFÜNFZIG JAHREN, am 5. Januar 1968, gewinnt Reformator Alexander Dubček den Machtkampf in der tschechoslowakischen Kommunistischen Partei (KSČ) gegen Antonín Novotný, womit der frühe PRAGER FRÜHLING, der Versuch eines „Sozialismus mit menschlichem Antlitz„, beginnt. Pressefreiheit, Wirtschaftsreformen, Bürgerrechte und Annäherung an Europa waren allerdings zu viel für den Warschauer Pakt. Während KPdSU-Generalsekratär Leonid Iljitsch Breschnew noch versuchte eine politische Lösung zu finden, drängten insbesondere die Staats- und Parteichefs der DDR und der VR Bulgarien, Walter Ulbricht und Todor Schiwkow, sowie Vertreter des Sowjet-Militärs wie z.B. Marschall Andrei Antonowitsch Gretschko entschieden auf die umgehende militärische Niederschlagung der Reformbewegung. 😦

(Länderball-Illustration von RandomRBLXAvs)

Am 21. August 1968 marschierten etwa eine halbe Million Soldaten der Sowjetunion, der VR Polen, der VR Ungarn und der VR Bulgarien in die Tschechoslowakei ein. Es war die größte Militäroperation in Europa seit 1945. Als Folge der Besetzung der Tschechoslowakei verließen zehntausende Menschen, in erster Linie Facharbeiter und Intellektuelle, das Land und flüchteten insbesondere nach Österreich und Bayern. 2006 sagte der russische Präsident Wladimir Putin zum Prager Frühling und Russlands Verantwortung als Rechtsnachfolger der UdSSR: „Es gibt keine juristische Verantwortung und kann keine solche geben.“ 😛 In einer 2015er Dokumentation des russischen Staatsfernsehens wird der Prager Frühling absichtlich gelogen als Putschversuch einer Vereinigung „verurteilter ehemaliger Nazis, SS-Leute und Kollaborateure unterstützt durch imperialistische NATO-Aggression“ dargestellt. o.O

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Meine Top10-Filme des Jahres 2022“

Meine Top 10 wären übrigens … 🙂

10. Lamborghini the Man Behind the Legend (auch wenn Ford v Ferrari doch noch weitaus besser ist)

09. Bullet Train

08. The Northman

07. Tár

06. Prey

05. RRR

04. The Batman

03. Everything Everywhere All At Once

02. Glass Onion (Knives Out 2)

01. Top Gun: Maverick

Besondere Erwähnungen außerhalb der Rangliste: „The Unbearable Weight of Massive Talent“ und „Run Hide Fight„. Zumutung des Jahres: „The Woman King„, gegen den Braveheart eine wissenschaftliche Dokumentation ist und wo auf Seiten von Sklavenhaltern, Sklavenjägern und Todeskultisten gegen die „fiesen Kolonialmächte„, die hier ein verdammtes Mal (!) wirklich dir Guten waren und welche die Sklaverei abschaffen wollen, Propaganda betrieben wird. -_-

Veröffentlicht unter Film, Kunst und Kultur, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Cyril Ramaphosa  – Politische Großwildjagd in Südafrika“

Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa besitzt die Großwild-Farm Phala Phala in Limpopo, gut vier Stunden Autofahrt nördlich von Johannesburg. Dort hatte er 580.000 Euro aus unversteuertem Büffelverkauf in einer Couch versteckt, bis dort eingebrochen und es geklaut wurde. Was macht Ramaphosa? Er lässt die Diebe entführen und will sie bestechen, damit sie niemandem erzählen, wie viel Bargeld in seiner Couch war. 😀 Was natürlich auffliegt …

Eigentlich genug Gründe für ein Amtsenthebungsverfahren, oder? Davor wird jetzt parteiintern gewarnt, weil alle anderen ANC-Kandidaten noch viel korrupter wären. 😛 Ramaphosa weigert sich zurückzutreten. [Link: Präsident Ramaphosa unter Druck / Background: The 2020 Phala Phala Robbery]

Update: Südafrikas Parlament hat mehrheitlich gegen ein Verfahren zur Amtsenthebung von Präsident Cyril Ramaphosa gestimmt. Insgesamt 214 Parlamentarier stimmten dagegen, 148 dafür, zwei enthielten sich. Was nicht überraschend kommt und eigentlich eher traurig ist. 😦 [Link: Südafrikas Präsident Ramaphosa entgeht Amtsenthebungsverfahren]

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Landwirtschaft, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Meine Alben des Jahres 2022“

1. GhostIMPERA: Majestätisch, satanisch, catchy as fuck, Album des Jahres. 🙂

2. The Halo EffectDAYS OF THE LOST: „In Tranquility“ oder doch „Dark Flames„? Die wahren IN FLAMES? o.O Beim Klassentreffen von Niclas Engelin, Peter Iwers, Mikael Stanne, Jesper Strömblad und Daniel Svensson bekommen Fans alter In Flames – Alben Pippi inne Augen. Für das was Strömblad nebenbei an Leads und Riffs raushaut, würden In Flames 2022 glatt töten. Wenn man unbedingt kritisieren will: Klingt manchmal doch mehr nach Dark Tranquility, was irgendwie doch kein Kritikpunkt ist, und es ist halt nicht mit lauter Hits gepflastert, wie z.B. Clayman.

  1. Dream UnendingSONG OF SALVATION: Wunderschöner, träumerischer, psychedelischer (Death) Doom Metal. Etwas speziell und nicht für jeden.

4. StratovariusSURVIVE: Bestes Album seit dem unerreichten Visions von 1997. Vielleicht auch a bisserl Nostalgie dabei. 😉

5. White WardFALSE LIGHT: „Always surprising and never less than captivating, from a base of rhythmically creative, furiously melodic Black and Death Metal the band shape-shift through a vivid suite of songs-as-journeys: seamlessly utilising hues of brass-led darkjazz and stately post-rock, foregrounding the evocative contributions of guesting clean vocalists in passages redolent of gothic Americana/post-punk and integrating virtuosic guitar leads, textural electronics and atmospheric sample-work.“ 🙂

Außer Wertung: Die neue Billy Idol EP The Cage war erstaunlich gut. Das neue „Blinde Gardinen“  – Album The God Machine ist okay, mehr aber auch nicht. Außerdem widerlegt es meine bisherige Wunschvermutung, dass eine Rückkehr zu ihren Wurzeln wirklich helfen würde. Wesentlich besser war da schon das neue Arch Enemy Album Deceivers, dem man eventuell ein wenig zu viel Routine vorwerfen kann, aber auf hohem Niveau. Electric Callboy hat auch auf Tekkno die besten Musikvideos und wir hätten mit Pump It den Eurovision zerstört und gewonnen! 😉

Veröffentlicht unter Kunst und Kultur, Legende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Shadowrun – MEGAPULS ZOOM 4 – Boulevard, Klatsch und Tratsch XXXL“

Mittlerweile haben wir eine Mischung aus Schattenload, Mega– und Novapuls Zoom (wo besondere Ereignisse in der Vergangenheit näher beleuchtet werden) und auch wieder normale Mega– und Novapulse. Diesmal gibt es einen fetten MEGAPULS ZOOM, wo wir ein Thema näher beleuchten.

IHR AKTUELLES NUTZUNGSPROFIL IST MIT WIDERSPRÜCHLICHEN INFORMATIONEN VERKNÜPFT. Sie erhalten daher Artikel und Angebote unserer Partner, die nicht auf Ihre Interessen abgestimmt sind. DAS TUT UNS SEHR LEID.

Der aktuelle MEGAPULS ZOOM wirft diesmal einen genauen Blick auf allen Klatsch und Tratsch, der die ADL und Österreich bewegt und wo ein paar Sachen vielleicht ja doch stimmen. 😉

>> MEGAPULS ZOOM 4 – Boulevard, Klatsch und Tratsch XXXL <<

Alle Ausgaben des Novapuls und des Megapuls findet ihr auf der Novapuls-Seite und alle Ausgaben des SCHATTENLOAD findet ihr auf der Schattenload-Seite auf Shadowrun6.de von Pegasus Spiele!

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Fantasy, Netzwelt, RPG, Science Fiction, Shadowrun | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Legolandkrise in Südkorea“

LEGOLAND SÜDKOREA ist ein Flop. Die Provinzregierung müsste für 150 Millionen Euro geradestehen. Der regionale „MAGA“ – Gouverneur weigerte sich trotz Garantie zu zahlen und löst eine Kettenreaktion aus, weil Staatsgarantien ja anscheinen nichts mehr wert sind. Jetzt pumpt das Finanzministerium von Südkorea 30 MILLIARDEN Euro in den heimischen Finanzmarkt, damit die „Legolandkrise“ nicht die ganze südkoreanische Wirtschaft in den Abgrund reißt. [Link Foreign Policy: A Theme Park Crisis Is Wrecking South Korea’s Bond Market] Das ist die Art von Nachrichten, die vier Wochen später eine quasi vergessene Anekdote sind oder vier Jahre später als Ausgangspunkt einer weltweiten Wirtschaftskrise erforscht werden. 😉

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

„Multi-Feature Review: Day Shift + Der Spinnenkopf + The Grey Man + The Unbearable Weight of Massive Talent + Weird: The Al Yankovic Story“

DAY SHIFT hat ein paar nette Actionszenen und ist ausreichend blutig. Leider funktioniert die Chemie der Hauptdarsteller so gar nicht. Und man hat die Chance verpasst, es im BRIGHT – Universum spielen zu lassen. Kein kompletter Mist, aber defintiv auch kein Muss. FAZIT: 2 von 5 „ihr-solltet-besser-John Carpenter’s- Vampires-sehen“. [Trailer]

Bei DER SPINNENKOPF (OT Spiderhead, basierend auf der Kurzgeschichte „Escape from Spiderhead“ von George Saunders) schafft Netflix es trotz fettem Budget, Chris Hemsworth, Miles Teller und Top Gun: Maverick – Regisseur Joseph Kosinski leider nur das absolute Minimum aus der eigentlich sehr interessanten Psycho-Thriller-, Pharmaverbrechen- und „Heilsgestalten aus der New Tech – Welt“ – Geschichte zu holen. FAZIT: 2,5 von 5 „da wäre so viel mehr drin gewesen“ – Trips. [Trailer]

Mit THE GREY MAN liefern die Russo-Brüder einen erneut handwerklichen guten, inhaltlich vergesslichen und von den Stars und aus asiatischen Actionfilmen zusammengeklauten  Actionszenen  zusammengehaltenen Film ab, bei dem man sich ab und an allerdings schon fragt, wo da die 200 Millionen USD versenkt wurden. Personalkosten? FAZIT: 3,5 von 5 Actiongewittern, das definitiv nicht an Extraction rankommt, aber durchaus seine Momente hat. [Trailer]

THE UNBEARABLE WEIGHT OF MASSIVE TALENT ist eine MetaebenenBromance-Actionkomödie, die genau deswegen funktioniert, weil Nicolas Cage (und Pedro Pascal) ein fast schon unerträgliches Gewicht massiven Talents mit sich rumschleppen. Und weil man merkt, dass hinter der Satire Herz und Bewunderung stecken. Vertrautheit mit Cages Œuvre ist dabei hilfreich. FAZIT: 3 von 5 goldenen Pistolen, die um ihr Leben methodacten! [Trailer]

WEIRD: THE AL YANKOVIC STORY ist eine starbesetzte und Cameo-verseuchte Fake-Doku-Drama-Satire über das fiktionale Leben und den Erfolg von Alfred Matthew „Weird Al“ Yankovic, die sich auf dem Papier sicherlich sehr gelungen las und erstaunlich positive Kritiken bekommt, die ich nicht ansatzweise nachvollziehen kann. Vielleicht liegt es daran, dass ich auch nur immer 1-2 Songs von Weird Al hintereinander ertrage. Ansonsten ist der Film eine wunderbare Studie, wie Biopics zusammen getackert werden und Daniel Radcliffe ist richtig gut. Was aber auch nichts am Fazit ändert. FAZIT: 1,5 von 5 mauen Showbiz-Satiren ohne Wumms, mit der zumindest ich nicht so wirklich was anfangen kann. [Trailer]

Veröffentlicht unter Fantasy, Film, Kunst und Kultur, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Shadowrun – Schattenload 29 – Kapoww: Zoff ums G12 – Das Ende der ‚Kraut Space Gun‘-Ära?“

Mittlerweile haben wir eine Mischung aus Schattenload, Mega– und Novapuls Zoom (wo besondere Ereignisse in der Vergangenheit näher beleuchtet werden) und auch wieder normale Mega– und Novapulse. Hier erstmal ein neuer Schattenload. 🙂

(^^Artwork by Andreas ‚AAS‘ Schroth)

Dieser ist ein Outplay-Magazin mit Hintergrundinfos, NSC-Werten, Abenteuervorschlägen mit Grundrissen wie bei den „Schnell & Dreckig„-Abenteuern und was uns noch so cooles für euch einfällt. Wie beim Novapuls wird der SCHATTENLOAD kostenlos sein, einmal im Monat als einseitige Veröffentlichung erscheinen und alle drei Monate in einer etwas größeren Version mit mehr Informationen für mehr Spielspaß. Wir freuen uns, wenn ihr dem SCHATTENLOAD genauso treu bleibt wie dem Novapuls. Und für inhaltliche Anregungen haben wir ein offenes Ohr. In dieser Ausgabe des SCHATTENLOAD geht es um die altgediente Bundeswehr-Ordonanzwaffe G12 und ihren eventuellen Ersatz.

>> Download Schattenload 29 – Kapoww: Zoff ums G12 – Das Ende der ‚Kraut Space Gun‘-Ära? <<

Alle Ausgaben des Novapuls und des Megapuls findet ihr auf der Novapuls-Seite und alle Ausgaben des SCHATTENLOAD findet ihr auf der Schattenload-Seite auf Shadowrun6.de von Pegasus Spiele!

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Fantasy, Netzwelt, RPG, Science Fiction, Shadowrun | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Adobe – Pantone: Fehlfarben“

ADOBE konnte sich mit PANTONE nicht einigen, weswegen plötzlich FARBEN in Photoshop FEHLEN und deine alte Bilddatei einfach schwarze Stellen hat, wo vorher Pantone-Farben verwendet wurden. 😛 Man kann aber ein 20U$D – monatlich Extra-Abo abschließen, dann könnt ihr die Farben wieder verwenden. 😉 [Links: Adobe entfernt Farbpaletten aus Photoshop / Cory Doktorow – Adobe steals your color]

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Netzwelt, Technik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„China: All hail the one true Emporer – Xi Jinping“

XI JINPING, der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas, Vorsitzender der Zentralen Militärkommission, Staatspräsident der Volksrepublik China und „Überragende Führer„, hat für sich eine DRITTE AMTSZEIT durchgedrückt; die erste 3. Amtszeit seit MAO ZEDONG. o.O Und er hat alle wichtigen Ämter mit seinen Schergen und Ja-Sagern besetzt. Und er hat gleich mal LIVE vor den Augen und Kameras der westlichen Journalisten seinen direkten Vorgänger HU JINTAO verschwinden lassen. #Machtdemonstration: Er muss niemanden mehr „heimlich verschwinden“ lassen, er kann das einfach so tun. Und jeder kann der / die Nächste sein.

P.S.: Australien und Japan haben übrigen einen Sicherheitspakt geschlossen. Sie seien „natürliche Partner in einem strategisch schwierigen Umfeld„, womit natürlich China gemeint ist. Geplant sind gemeinsame Militärübungen und Austausch von nachrichtendienstlichen Erkenntnissen. [Link: Japan und Australien schmieden Allianz] Einige Länder haben also schon erkannt, wer der neue „Endgegner“ ist. 😉 Im Gegensatz zu Deutschland. -_-

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Shadowrun – Novapuls 03/2083: Attacke auf Nebelherr?“

Mittlerweile haben wir eine Mischung aus Schattenload, Mega– und Novapuls Zoom (wo besondere Ereignisse / Themen näher beleuchtet werden) und auch wieder normale Mega– und Novapulse. Diesmal gibt es einen drachenlastigen Novapuls. 🙂

Nebelherr by Klaus Scherwinski

Der aktuelle Novapuls beschäftigt sich diesmal mit den ständig eskalierenden Angriffen auf Filialen der Café- und Restaurantkette Dallmayr, die dem Drachen Nebelherr gehört! Außerdem: Kanzlerin Beloit besucht Slowakei, Puma verklagt S-K-Puma, Feuergefecht in der Hamburger „Sardinenstadt“ und Schiffsunfall an der Hohenzollernbrücke! o.O

>> Download Novapuls 03/2083: Attacke auf Nebelherr? <<

Alle Ausgaben des Novapuls und des Megapuls findet ihr auf der Novapuls-Seite und alle Ausgaben des SCHATTENLOAD findet ihr auf der Schattenload-Seite auf Shadowrun6.de von Pegasus Spiele!

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Fantasy, Netzwelt, RPG, Science Fiction, Shadowrun | Kommentar hinterlassen

„Schattenoperation: Hertha BSC, Gegenbauer, Shibumi Strategy und Windhorst“

Mithilfe israelischer Privatdetektive soll Investor und Windbeutel Lars Windhorst versucht haben, Werner Gegenbauer aus dem Amt des Hertha BSC-Präsidenten zu drängen. Nun ist die Sache aufgeflogen, aus dem wohl passendsten Grund: Weil Windhorst nicht gezahlt haben soll. 😀 Windhorst und die ausführende Kanzlei Shibumi Strategy streiten alles ab. Mich überzeugt aber das „nicht gezahlt haben soll„, weil das einfach … passen würde. 😉

>> Jetzt hat der Klub Windhorst aufgefordert, sich zeitnah und detailliert in schriftlicher Form zu den Vorwürfen zu äußern. Nach kicker-Informationen erging von Hertha-Seite ein gemeinsam von der Geschäftsführung und den Gremien aufgesetztes Schreiben an Windhorst, in dem dieser aufgefordert wird, sich in der Angelegenheit bis zum Montag per eidesstattlicher Versicherung zu erklären.

Falls Windhorst die im Raum stehenden Vorwürfe nicht überzeugend ausräumen kann, droht der große Knall. Windhorsts Sprecher Andreas Fritzenkötter hatte den Bericht am Donnerstag als „kompletten Unsinn“ bezeichnet. Die „Financial Times“ behauptet allerdings, sie habe mit Hilfe der Zeitung „The Times of Israel“ die Dokumente einsehen können, die vor etwa drei Wochen bei einem Amtsgericht in Tel Aviv eingereicht worden seien. Daraus gehe hervor, dass Windhorst die Firma Shibumi mit der Entwicklung einer Strategie beauftragt habe, um die eigene Reputation zu stärken. Die Unterlagen enthielten auch einen Bericht über die Kampagne mit dem Codenamen „Euro 2020“, in dem Shibumi Strategy erkläre, wie das Unternehmen mit einem 20-Mann-Team versucht habe, sich Gegenbauers Unterstützern, seinen Gegnern und auch seiner Familie – wahlweise online oder persönlich, offen oder verdeckt – zu nähern, um an Informationen zu kommen und die Stimmung gegen den damaligen Präsidenten von Hertha BSC zu beeinflussen.

Es seien unter anderem eine Reihe von Online-Fake-Profilen angeblicher Hertha-Fans erstellt worden, die Gegenbauer kritisierten. Zudem sei ein Karikaturist bezahlt worden, um wenig schmeichelhafte Bilder von Gegenbauer – etwa als Sensenmann und Teufel – zu erstellen, die in den sozialen Medien platziert wurden. << [Link]

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„DART: Asteroidenjagd zur Planetaren Verteidigung“

Markiert euch schon mal den 26. September 2022, denn dann soll DART auf Dimorphos (dem kleineren Begleiter des Doppelasteroiden Didymos) einschlagen und ihn aus seiner Bahn schubsen. Der Double Asteroid Redirection Test (DART) ist ein Teil des AIDA-Programms („Asteroiden-Einschlag- & Ablenkungs-Bewertung„) von ESA und NASA zur PLANETAREN VERTEIDIGUNG.

Bei einem drohenden Einschlag eines Asteroiden auf der Erde könnte mit der Methode womöglich der Asteroid auf eine andere Bahn gebracht und eine Katastrophe verhindert werden, falls Bruce Willis schon in Rente ist. #Armageddon 😉

Don’t want to close my eyes, I don’t want to fall asleep, ‚cause I’d miss you baby and I don’t want to miss a thing.“ – Aerosmith

DART ist der erste Versuch in der Geschichte der Raumfahrt, die Bahn eines Himmelskörpers zu verändern. DART wird von einer Falcon 9 Block 5 ins Ziel gebracht und dabei vom Light Italian CubeSat for Imaging of Asteroids (LICIACube) beobachtet. Was ihr euch natürlich vergleichsweise live ansehen könnt: NASA will slam a spacecraft into an asteroid this month, here’s how to watch!

Veröffentlicht unter Science Fiction, Technik, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Shadowrun – Schattenload 28: Eine Frage der Ehre – Highlevel-Run im Renrakusan“

Mittlerweile haben wir eine Mischung aus Schattenload, Mega– und Novapuls Zoom (wo besondere Ereignisse in der Vergangenheit näher beleuchtet werden) und auch wieder normale Mega– und Novapulse. Hier erstmal ein neuer Schattenload. 🙂

(^^Artwork by Andreas ‚AAS‘ Schroth)

Dieser ist ein Outplay-Magazin mit Hintergrundinfos, NSC-Werten, Abenteuervorschlägen mit Grundrissen wie bei den „Schnell & Dreckig„-Abenteuern und was uns noch so cooles für euch einfällt. Wie beim Novapuls wird der SCHATTENLOAD kostenlos sein, einmal im Monat als einseitige Veröffentlichung erscheinen und alle drei Monate in einer etwas größeren Version mit mehr Informationen für mehr Spielspaß. Wir freuen uns, wenn ihr dem SCHATTENLOAD genauso treu bleibt wie dem Novapuls. Und für inhaltliche Anregungen haben wir ein offenes Ohr. In dieser Ausgabe des SCHATTENLOAD gibt es einen Highlevel-Run in Berlin, im Exter-Bezirk Renrakusan!

>> Download Schattenload 28: Eine Frage der Ehre – Highlevel-Run im Renrakusan <<

Alle Ausgaben des Novapuls und des Megapuls findet ihr auf der Novapuls-Seite und alle Ausgaben des SCHATTENLOAD findet ihr auf der Schattenload-Seite auf Shadowrun6.de von Pegasus Spiele!

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Fantasy, Netzwelt, RPG, Science Fiction, Shadowrun | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Schafft die Türkei es in F-16s und in den griechischen Luftraum?“

Die Türkei wollte aktuelle F-16s kaufen. Die USA wollten das eigentlich nicht. Dann sollten Finnland und Schweden schnell in die NATO und plötzlich schien das schon zu gehen. o.O Doch jetzt will die Türkei anscheinend nicht mehr, weil das US-Repräsentantenhaus als Bedingung genannt hat, dass die Türkei mit ihren neuen F-16s NICHT in den griechischen Luftraum eindringen darf. Die Türkei ist empört! [Link] 😛

Technical talks are going on very well but we would not agree to buy a product in a way that could tie our hands. Why should we buy a product that we can’t use? We’re expecting the US administration to continue to work to convince Congress for the sale.“
– der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu

Was bedeutet, dass sie genau das vor haben. 😉

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik, Technik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Wie offensichtlich muss das Sanna Marin – Partygate eigentlich noch sein?“

Finnland tritt unter Ministerpräsidentin SANNA MARIN der NATO bei und „plötzlich“ taucht ein harmloses Partyvideo von ihr auf, was von irgendwelchen AltRight – Internettrollen und Putinbots gehypt wird, die Medien steigen drauf ein und Politiker, die gestern noch ihre besoffenen, junge-Frauen-begrabschenden-Altvorsitzenden verteidigt haben, fordern plötzlich einen Drogentest von Sanna Marin? [Link] Merkt ihr selber, oder? o.O ODER? -_- Um es mit den Worten von Les Grossman zu sagen: Fickt euch! 😉

Les Grossman - Fuck you dance

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Russland, Sanktionen und Fritten!“

Es gab ja Bedenken, ob die Sanktionen gegen Russland wegen des russischen Überfalls auf die Ukraine nun wirken oder nicht. o.O Hat ein wenig gedauert, aber in Russland sind die Pommes alle, da sie einen Großteil ihrer Kartoffeln importieren. [Link] Währenddessen machen in der Ukraine die McDonald’s wieder auf. MIT FRITTEN! [Link] 😀 Zumindest an dieser Front läuft es also richtig gut. 😉

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Landwirtschaft, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Konzernintrigen: Volkswagen, Porsche und Lindner“

Letzte Woche drängte sich eine schon ältere Information ins Rampenlicht: Der derzeitige (Juli 2022) Porsche-Chef Oliver Blume soll bei einer Werksveranstaltung rumgeprahlt haben, dass Porsche einen „sehr großen Anteil“ daran habe, dass E-Fuels im Koalitionsvertrag stünden. „Da sind wir Haupttreiber gewesen mit ganz engem Kontakt an die Koalitionsparteien. Der Christian Lindner hat mich in den letzten Tagen auf dem Laufenden gehalten.“ Was Blume und Christian Lindner (FDP) beide erstmal abgestritten haben, bis dann Blume den Kopf für seine Prahlerei hinhalten und sich für eine „überspitzte Formulierung“ entschuldigen musste. [Link: Absprache zwischen Lindner und Porsche? Das große Hin und Her] Kann sich ja jeder selber seinen Teil zu denken. 😉

Was in der Berichterstattung aber übersehen wird: Christian Lindner war niemals das Ziel dieser Aktion, sondern ist nur ein Kollateralschaden. o.O Das richtet sich gegen Oliver Blume, der ja VW-Vorstandsvorsitzender werden soll, nachdem Herbert Diesszurückgetreten“ wurde. [Link: Darum soll Oliver Blume Herbert Diess bei VW ablösen] Die Frage ist jetzt: Ist das „nur“ Rache oder will da noch jemand Blume verhindern, bzw. seinen Stand vor Amtsantritt beschädigen?

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Shadowrun – Novapuls 02/2083: Pierre Rodin verunglückt – Eine weitere Karl Kombatmage-Tragödie“

Mittlerweile haben wir eine Mischung aus Schattenload, Mega– und Novapuls Zoom (wo besondere Ereignisse / Themen näher beleuchtet werden) und auch wieder normale Mega– und Novapulse. Diesmal gibt es wieder einen kleinen Novapuls. 🙂

✪003 ::: DEMEKO Zu Ehren von Pierre Rodins Lebenswerk: 7 Tage lang alle KKM-Titel (Serien und Filme) 50% reduziert! Gilt ebenso für KKM-Games im BlueCry-Playstream und Zutritt zu allen KKM-Attraktionen in teilnehmenden Freizeitparks. Enjoy!

Der aktuelle Novapuls beschäftigt sich diesmal unter anderem mit dem überraschenden Unfalltod von Karl Kombatmage-Veteran Pierre Rodin, mehrfachem Ärger an der Ruhruniversität, Gesprächen zur Spreewaldlage und Trikons demonstrativen Vertrauen in Berlin.

> > > Download Novapuls 02/2083: Pierre Rodin verunglückt – Eine weitere Karl Kombatmage-Tragödie < < <

Alle Ausgaben des Novapuls und des Megapuls findet ihr auf der Novapuls-Seite und alle Ausgaben des SCHATTENLOAD findet ihr auf der Schattenload-Seite auf Shadowrun6.de von Pegasus Spiele!

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Fantasy, Netzwelt, RPG, Science Fiction, Shadowrun | Kommentar hinterlassen

„Energiekrise: Benachteiligtes Bayern in Not!“

Regionale Gas-Abschaltungen sind aus meiner Sicht sogar zum großen Teil verfassungswidrig, weil sie den Grundsatz der gemeinschaftlichen Treue von Bund und Ländern zueinander in Frage stellen. Wenn die bayerische Wirtschaft ein Problem bekommt, dann hat Deutschland ein Problem. Bayern muss genauso gut versorgt werden wie der Norden!“
Ministerpräsident Markus Söder, DPA-Meldung und Sommerklausur der CSU-Landesgruppe im oberfränkischen Kloster Banz, 20. Juli 2022

Ich übersetze das mal: Die CSU hat jahrzehntelang Windkraft, Solarenergie und Biogas in Bayern behindert und zusätzlich den Leitungsausbau zum Transport des Stroms in den Süden sabotiert und jetzt sollen die Nordstaaten dafür bezahlen. 😛 Gegenvorschlag an Söder: Licht aus in Bayern und Bundestruppen stellen die Ordnung wieder her? 😀 Vielleicht findet sich da ja am Ende ein … Kompromiss. 😉

Veröffentlicht unter Gesellschaft, imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Sachverständigengutachten und Dinge, die funktionieren“

Der Quasi-Schwurbler-Sachverständigenrat* hat das „Gutachten“ – Evaluation der Rechtsgrundlagen und Maßnahmen der Pandemipolitik – Bericht des Sachverständigenausschusses nach § 5 Abs. 9 IFSG – über die Wirksamkeit der Corona-Maßnahmen vorgelegt und die üblichen Verdächtigen erzählen umgehend wieder Unfug darüber. -_-

Eigentlich wollte ich einen Rant über dieses politische Kasperletheater schreiben. Hab ich aber keine Lust drauf. Beschränken wir uns doch stattdessen einfach auf die Kernaussagen! Vollkommen überraschend sagen die nach Abzug der Füllwörter: Die Maßnahmen funktionieren, auch wenn uns das nicht gefällt und die „AFDP“ darauf allergisch reagiert. 😛

* warum Quasi-Schwurbler-Sachverständigenrat? Das lass ich mal HH erklären: Zu einem erheblichen Teil war diese Kommission mit Personen besetzt, die wenig wissenschaftliche Expertise zum Thema Sars-2, Coronaviren allgemein oder Epidemiologie/Virologie noch allgemeiner hatte. Dafür sind etliche von ihnen über die gesamte Dauer der Pandemie als notorische Verharmloser der gesundheitlichen Risiken und Kritiker der ergriffenen Schutzmaßnahmen, von Maske bis Impfung, aufgetreten. Teils als Mitglieder der Kommission, teils als zugezogene „Unterstützung„. Da ist z. B. der Dresdener Kinderarzt Prof. Dr. Reinhard Berner dabei, auf den das Zitat zurückgeht, Kinder seien „Bremsklötze“ der Pandemie. Was sie nun wirklich, wirklich nie waren, Berner gelangte zu seinem Bonmot durch eine Studie, die er in der Niedriginzidenzphase des Sommers 2020 durchführte, und selbst da war die Inzidenz unter den untersuchten Kindern doppelt so hoch wie im Umfeld. Oder die hessische Hygienikerin Prof. Dr. Ursel Heudorf, Mitunterzeichnerin diverser Stellungnahmen der „Initiative Familien„, einer Initiative unklaren Ursprungs und unklarer Größe, die sich zunehmend radikal für ein Ende der Schutzmaßnahmen und damit eine rückhaltlose Durchseuchung von Kindern und gegen deren Impfung engagiert. Oder der emeritierte Internist Prof. Dr. Matthias Schrappe, der schon früh in der Pandemie mit fragwürdigen Thesenpapieren auffiel, die er u.a. zusammen mit dem früheren Hamburger Gesundheits-Staatsrat Matthias Gruhl verfasste. Heudorf, Berner und Schrappe arbeiten ihrerseits wieder mit in der „Covid-Strategie„-Initiative von Dr. Klaus Stöhr, Ex-WHO-Mitarbeiter, nachnominiertes Kommissionsmitglied, der so spät dazukam, dass er vermutlich inhaltlich nicht mehr viel beigetragen hat. Er wird aber absehbar einer der Wortführer bei der Interpretation der Stellungnahme werden. Und läuft sich dafür schon seit Tagen auf Twitter warm, wo er u. a. gegen Schnelltests und Kinderimpfung wettert, polemische Artikel aus dem rechtslastigen Deutschlandteil der NZZ teilt und von Christian Drosten öffentlich auf offensichtliche Falschaussagen in solchen Texten hingewiesen werden musste. Wenn diese Truppe jetzt meint, eine Empfehlung zum Maskentragen sei aus den Daten nicht ableitbar, dann muss man verstehen: Diese Ansicht hatten sie auch schon, bevor sie die Daten gemeinsam gesichtet haben. Und an dieser Meinung ändern auch all die Studien der vergangenen zwei Jahre nichts, die die Effektivität von Masken belegen. Was wir hier sehen, ist kein wissenschaftlicher, sondern ein politischer Prozess. Um eine politische Entscheidung, die vielleicht bei Teilen der Bevölkerung unpopulär wäre, nicht selbst treffen zu müssen, postuliert man die Notwendigkeit eines Expertengremiums. Dieses Expertengremium besetzt man dann nicht nach Expertise und Sachverstand, sondern nach politischem Proporz. Der Vorteil: das gewünschte Ergebnis ist weitgehend sicher, und die Politik kann sagen: ja was wollt ihr, wir haben’s doch wissenschaftlich evaluieren lassen.

Veröffentlicht unter Gesellschaft, imperiale Politik, Politik, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen