„USA 2022: Der Supreme Court und Schwangerschaftsabbrüche „

Frauen müssen – egal wie – gebären, damit Kinder gefälligst erst in den Schulen erschossen werden!“
– trumpgelikaler US-Kultisten Supreme Court

Der von Donald Trump mit Extremisten und Kultisten besetzte US-Supreme Court hat mit „Roe versus Wade“ die bundesweite Regelung für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch gekippt. Jeder Bundesstaat kann/hat/wird das jetzt selber regeln, in allen Fällen stellt es eine Verschlechterung für Frauen dar. Der Argumentation des Supreme Court folgend sind als nächstes gleichgeschlechtliche Ehe, der Zugang zu Verhütungsmitteln und zahlreiche andere Bürgerrechte fällig. Man kann eigentlich nur „hoffen„, dass es schnell noch viel, viel schlimmer wird, weil dann vielleicht doch noch ausreichend Leute aufwachen. -_-

Siehe auch THE DOG THAT CAUGHT THE CAR – A HAIL MARY FOR THE DEMOCRATS:

„Republicans finally got the Roe v. Wade decision they wanted, and in public, they are delighted. More quietly, however, according to interviews with more than a dozen Republican strategists and party officials, they just didn’t want it to come right now — not during a midterm election campaign in which nearly everything had been going right for the GOP.

‚This is not a conversation we want to have,‘ said John Thomas, a Republican strategist who works on House campaigns across the country. ‚We want to have a conversation about the economy. We want to have a conversation about Joe Biden, about pretty much anything else besides Roe … This is a losing issue for Republicans.‘

In Republican circles, a consensus has been forming for weeks that the court’s overturning of a significant — and highly popular — precedent on a deeply felt issue will be a liability for the party in the midterms and beyond, undercutting Republicans to at least some degree with moderates and suburban women.“

Veröffentlicht unter Gesellschaft, imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„China: Einsätze, die nicht Krieg sind“

Gerade erst hat China seinen dritten, neuesten und modernsten Flugzeugträger  namens Fujian (benannt nach der Taiwan gegenüberliegenden Festlandsprovinz / Träger hat ein Electromagnetic Aircraft Launch System / EMALS, was sonst bislang nur die USA haben / #Industriespionage) vom Stapel gelassen [Link], da hat Präsident, Generalsekretär der Kommunistischen Partei und Vorsitzender der Zentralen Militärkommission Xi Jinping eine Reihe neuer Pläne genehmigt.  Diese werden es Chinas Streitkräften zukünftig erlauben, im Ausland militärische Einsätze durchzuführen. [LINK – Achtung! Die Global Times ist die englischsprachige Abteilung des Parteiorgans und der  Propaganda-Volkszeitung Renmin Ribao] Unter der Voraussetzung, dass es sich um Operationen handelt, „die nicht Krieg sind“ (MOOTW – military operations other than war) und insbesondere der Sicherung der nationalen Souveränität dienen.  Ein Angriff auf Taiwan wäre aus Sicht der Kommunistischen Partei genau das. Na, kommt euch das IRGENDWOHER BEKANNT VOR? o.O Vielleicht von einer gewissen militärischen Spezialoperation?

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Multi-Feature Review: Everything Everywhere All At Once + Metal Lords + Morbius + The Batman + Top Gun Maverick“

You are not unlovable. There is always something to love. Even in a stupid, stupid universe where we have hot dogs for fingers, we get very good with our feet.“
– Evelyn Wang

EVERYTHING EVERYWHERE ALL AT ONCE ist eine actiongeladene, absurde, innovative und für manche vielleicht auch überladene Familientherapie mit einer (wie immer) grandiosen Michelle Yeoh im Kampf gegen Nihilismus, absolutem Chaos und auf der Suche nach Identität im Multiversum. FAZIT: 4 von 5 interdimensionalen Schauspielen, die Doctor Strange in the Multiverse of Madness gerne wäre. [Trailer]

Emily: „CUNT!“
Marching Band Leader: „You can’t say that in America.“

METAL LORDS ist ein kleiner, sympathischer Coming-of-Age-Film, von Game of Thrones – D. B. Weiss, dem man die Liebe zum Metal bedingungslos anmerkt, der aber dann doch für meinen Geschmack etwas zu mainstreamig bleibt. Ohne D. B. Weiss hätte Netflix dafür natürlich nie grünes Licht gegeben. FAZIT: 3 von 5 Highschool-Stromgitarren. [Trailer]

It’s Morbin‘ time!“
– Dr. Michael Morbius [springt vom Dach und verwandelt sich]

MORBIUS ist Scheißdreck. Von schlechtem CGI zu einem erbärmlichen Drehbuch mit Fremdscham-Dialogen; hier funktioniert gar nichts. Immerhin zeigt es erneut, dass Jared Leto als Schauspieler sehr überbewertet ist. FAZIT: 1 von 5 blutleeren Sony-Versuchen Marvel-Filme zu machen. [Trailer]

Fear is a tool.“
– The Batman

Kann es nach der Batman-Trilogie von Christopher Nolan überhaupt noch einen Batman-Film geben? Regisseur Matt Reeves dachte „Ja!“ und Warner Bros dachte sich „Geld!„. Zu unser aller Glück liefert Reeves wirklich ab und präsentiert uns mit THE BATMAN einen überlangen aber sehenswerten „Detective Batman Noir“ – Streifen, mit wundervollen Aufnahmen, klasse Soundtrack, einem erstaunlich passenden Robert Pattinson als Dunklem Ritter und sogar etwas Selbstreflektion, was den Vigilantismus angeht. Mein einziger Kritikpunkt: Die Emo-Psychokiller-Frisur von Pattinson, wenn er Bruce Wayne ist. 😉 FAZIT: 4 von 5 Fledermäusen, die die Nacht durchflattern. [Trailer]

Bradley ‚Rooster‘ Bradshaw: „Please don’t tell me we lost an engine.“
Maverick: „Alright, I won’t tell you that.“

Regisseur Joseph Kosinski und Tom Cruise liefern den letzten Beweis, dass sie ihre beiden Seelen an den Teufel verkauft haben, denn 36 Jahre nach Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel hat eine Fortsetzung eigentlich nicht das Recht so unglaublich gut zu sein. TOP GUN: MAVERICK schafft es dabei auch noch locker weitaus besser als sein teilweise nicht ganz so gut gealterter Vorgänger zu sein. Ein großer Unterschied zu allen gescheiterten „späten Fortsetzungen“ der letzten Jahre inklusive der letzten Star Wars-Trilogie: TPM nimmt seine Vorlage und die Charaktere ernst und versucht nicht, sie mit der Brechstange zu dekonstruieren und „ironisch“ zu brechen und dabei Fans und Zuschauern ins Gesicht zu spucken. Dazu gibt es die wohl besten, größtenteils echten Flugszenen der jüngeren Filmgeschichte und sie haben sogar Harold Faltermeyer aus dem Ruhestand geholt! FAZIT: 4,5 von 5 Gründen für die Existenz großer Leinwände in Kinos. [Trailer]

Veröffentlicht unter Fantasy, Film, Gesellschaft, Kunst und Kultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Volkswagen World Servitude Tour 1974 – 2022 ongoing“

In Brasilien ist VOLKSWAGEN 1974 in die Rinderzucht eingestiegen und hat sich eine Farm gerodet. Dafür brauchte man Arbeiter. Die wurden in Schuldknechtschaft gehalten, misshandelt, vergewaltigt, umgebracht. Es gibt hunderte bekannte Fälle, die natürlich allesamt „Einzelfälle“ sind. [Link] In China betreibt VW aktuell eine Autofabrik in Provinz Xinjiang, wo gerade die Uigurische Minderheit kulturell vernichtet und unterjocht wird. [Link] Und wenn man genau nachsehen könnte, ob in den Arbeitslagern dem VW-Werk zugearbeitet wird, würde man vielleicht ebenfalls fündig. 😉 Dabei braucht man ja eigentlich nicht mal auf Uiguren und Arbeitslager schauen, die Arbeitsbedingungen in „normalen“ Fabriken in China sind ja meistens schlimm genug. Volkswagen will dort aber trotzdem weitermachen. 😛

Ich glaube, dass die Präsenz der SAIC Volkswagen (Joint Venture des chinesischen Staatskonzern SAIC und von VW) dazu führt, dass sich die Situation für die Menschen verbessert. Wir reisen dorthin, stellen wie überall auf der Welt sicher, dass unsere Arbeitsstandards durchgesetzt, kulturelle und religiöse Unterschiede respektiert werden.“ [Link]
Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender Volkswagen AG, im Handelsblatt

Der wahre Grund ist natürlich, dass China schon heute der größte Automarkt der Welt und weiterhin ein Wachstumsmarkt ist. Da ist das ganze Gerede von ethischen und moralischen „Werten“ und der „Verantwortung„, die man als Konzern habe natürlich schnell vergessen. Und wie wir gerade an einer anderen Front (Russland, Erdgas, Öl) gelernt haben: Wandel durch Handel funktioniert anscheinend nur in die ANDERE RICHTUNG, sprich die westlichen Politiker und Manager werden (noch weiter) korrumpiert und erpressbar. -_- Tja …

Veröffentlicht unter Cyberpunk, imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Xinjiang Police Files: Die Entwicklung der Menschenrechte in China passt zu den nationalen Bedingungen“

Chinas geliebter & großer Anführer Xi Jinping hat auf die westlich-imperialistischen Propagandaberichte über Umerziehungslager, Folter, Vernichtung einer ganzen Kultur, allgemeinen Menschenrechtsverletzungen und anderer Sachen (u.a. Verletzung des Wiener Abkommens und der diplomatischen Immunität) reagiert. o.O

Menschenrechtsangelegenheiten sollten nicht politisiert, instrumentalisiert oder mit doppelten Standards behandelt werden.  Die Entwicklung der Menschenrechte in China passt zu den nationalen Bedingungen. Menschenrechte haben einen historischen, spezifischen und praktischen Kontext. Daher müssen unterschiedliche Wege einzelner Länder im Umgang mit Menschenrechten respektiert werden.“ [Link]

Ich möchte das kurz für euch übersetzen: „Go fuck yourselves and Chinese Taipei is next!“ Nur damit nachher nicht wieder irgendwer „überrascht“ ist. 😛 😉

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Shadowrun – Novapuls 01/2083: Überwachungsstaffel, Spreewaldreport und Sorgen um Berlin“

Mittlerweile haben wir eine Mischung aus Schattenload, Mega– und Novapuls Zoom (wo besondere Ereignisse / Themen näher beleuchtet werden) und auch wieder normale Mega– und Novapulse. Diesmal gibt es einen kleinen Berlin-Novapuls. 🙂

✪002 ::: Dem Decker wurde das Hirn frittiert? Der Rigger hat sich über die Straße verteilt? Der Magier ist zur Hölle gegangen? INFOCORE ersetzt ihre Teamlücke kurzfristig und in der laufenden Mission. Profitieren Sie von unserer Profi-Datenbank. [MAIL]

Der aktuelle Novapuls beschäftigt sich diesmal unter anderem mit der gedankenkontrollierenden Überwachungsdrohnenstaffel der Berliner Polizei, magisch aktiven, sich ausbreitenden Spreewaldsumpf und einem sich – mal wieder – um Berlin sorgenden Bundesjustizminister. -_-

>> Download Novapuls 01/2083: Überwachungsstaffel, Spreewaldreport und Sorgen um Berlin <<

Alle Ausgaben des Novapuls und des Megapuls findet ihr auf der Novapuls-Seite und alle Ausgaben des SCHATTENLOAD findet ihr auf der Schattenload-Seite auf Shadowrun6.de von Pegasus Spiele!

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Fantasy, Netzwelt, RPG, Science Fiction, Shadowrun | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Rheinmetall, Panzermanager, Road Trips und geheimdienstliche Operationen“

Der für Panzer zuständige Manager bei Rheinmetall war tagelang … verschwunden. Ausgeuferte Sauftour oder russische Geheimdienstoperation? Und wo ist Tatyana? o.O Immerhin haben sie ihn nicht im Tiergarten in Berlin auf einer Parkbank wiedergefunden. 😉

>> Topmanager bereitet zurzeit die Lieferung von 100 „Marder“-Panzern an die Ukraine vor, wie es der Konzern angeboten hatte. Der Verfassungsschutz stufe den 51-Jährigen als Geheimnisträger ein. Am Donnerstag der vergangenen Woche ließ der Manager demnach Termine platzen, Mitarbeiter konnten ihn telefonisch nicht mehr erreichen. Bei Rheinmetall habe man sich Sorgen gemacht, eine Vermisstenanzeige bei der Polizei aufgegeben. Am vergangenen Sonntag fand die Polizei den Mann nach eigenen Angaben – „wohlbehalten“. Der Vermisste war allerdings alkoholisiert und musste ärztlich versorgt werden. In einem Fahrzeug in der Nähe der Kasseler Messehallen sei er gefunden worden. Zwischendurch habe der Manager an einem Bankautomaten Geld abgehoben, Überwachungskameras zeigten ihn mit einem Roller. Die Sicherheitsbehörden schließen demnach bisher nichts aus, weder dass der Manager abtauchte noch eine Entführung. Offiziell äußern wollten sie sich nicht. BKA, Verfassungsschutz und Generalbundesanwalt wollten sich auf Anfrage nicht äußern, auch Rheinmetall hielt sich bedeckt. Ein Sprecher der Polizei Nordhessen wollte auf Anfrage ebenfalls nichts zu den Hintergründen sagen – zum Schutz von Persönlichkeitsrechten. << [Link N-TV] – [Link T-Online]

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„ED/SR – Dunkelzahn-Plüschtier beim Großen Basar von Throal-Kickstarter“

Beim aktuellen Earthdawn-Kickstarter für das Quellenbuch zum Großen Basar im Zwergenkönigreich Throal gibt es auch einen Plüsch – Mountain Shadow – Drachen, den Shadowrunspielern besser bekannt als Dunkelzahn. 🙂 [Link]

This is something FASA has never done before and hopefully it isn’t the last as well. We have a plushie of Mountainshadow, one of the most notorious great dragons of Barsaive, and you can bring this grumpy little guy home with you. It’s my sincere hope we get to offer a new dragon plush each year with a unique Earthdawn flair to make them different than other dragon plushes on the market. Mountainshadow can be yours to take home and snuggle through his frowns even though we all know he secretly likes it — but will definitely never admit it — for $25 as either his own reward or as a add-on for another tier. Feel free to get as many as you want! Giftbringer tells me they make great gifts and they definitely know what’s hot.“

Veröffentlicht unter Fantasy, Netzwelt, RPG, Shadowrun | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Multi-Feature Review: Deep Water + Moonfall + Run Hide Fight + Scream 5 + Texas Chain Saw Massacre (2022) + The Bubble“

DEEP WATER ist ein unglaublich langweiliger „Erotik-Psychothriller„, den auch eine ab und an nackte Ana de Armas nicht retten kann. Wenn es nicht mal für das Spannungs- und Qualitätslevel von Sliver reicht, wird es unschön. FAZIT: 1,5 von 5 basierten Instinkten, was natürlich eine Anspielung ist. 😉 [Trailer]

MOONFALL ist mit einem angeblichen Budget von 140 Millionen U$D ein klarer Fall von Abschreibungsbetrug, denn für das Budget sehen insbesondere die Szenen der B-Handlung auf der Erde einfach unglaublich scheiße aus. In seinen besten Momenten schafft Regisseur Roland Emmerich es ein wenig den Geist seiner früheren Blockbuster heraufzubeschwören und dann macht das durchaus Spaß. Leider ist das Drehbuch samt Spannungskurve auch Mist und die Durststrecken und Dummdialoge sind leider in der Überzahl. Und an China muss man sich auch anbiedern, sonst hätte man wohl gar kein Geld. Und ausgerechnet die am wenigstens talentierten Schauspieler des Films bekommen die meiste Screentime. Und Emmerich hat natürlich mal wieder aus zahlreichen erfolgreichen Science Fiction – Roman der letzten 20 Jahre dreist geklaut, aehm, sich Background „ausgeliehen“. FAZIT: 2 von 5 lahmenden Planetenkillern, wenn man das Genre mag. [Trailer]

RUN HIDE FIGHT ist ein Low Budget – Stirb Langsam – Actionthriller in einer Schule mit erzreaktionärer Botschaft, die allerdings modern verpackt ist. Dafür, dass das angeblich ganz moralisch verwerflich ist, sowas überhaupt zu drehen, ist der Film erstaunlich gut und insbesondere in der Hauptrolle (Isabel May) richtig stark besetzt. Wie es sich für die aktuellen Zeiten des Kulturkampfes gehört, wird ‚RHD‘ von Kritikern gehasst und wird von den Zuschauern geliebt. Fazit: Keine Punktwertung, ihr wisst schon selber, ob ihr damit was anfangen könnt, oder nicht. 😉 [Trailer]

Mit SCREAM (2022) [Trailer] und TEXAS CHAIN SAW MASSACRE (2022) [Trailer] gibt es gleich zwei Fortsetzungen berühmter Horrorreihen und Netflix’s TCM ist bis auf den Gorefaktor in jeder Hinsicht mies, während SCREAM ein würdiger Nachfolger ist, der sogar IM FILM erklärt, warum sowas wie die TCM-Fortsetzung Mist ist. Für den reinen Gorebauern ist TCM übrigens auch nicht unbedingt was, dafür ist es nicht dreckig genug. FAZIT: 3,5 von 5 lauten Schreien und 1,5 von 5 Kettensägenlangweilern.

THE BUBBLE zeigt, wie Judd Apatow sich an einer „Wir drehen einen Blockbuster während der Pandemie“ – Meta-Comedy verhebt. Womit der Film sogar drei Metaebenen hat. 😉 Was pseudointellektuell ansprechend sein mag, aber keinen guten Film bedeutet. FAZIT: 2 von 5  Pandemieblasen. [Trailer]

Veröffentlicht unter Film, Kunst und Kultur, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Shadowrun – Schattenload 27: DEMEKO-Abteilungen“

Mittlerweile haben wir eine Mischung aus Schattenload, Mega– und Novapuls Zoom (wo besondere Ereignisse in der Vergangenheit näher beleuchtet werden) und auch wieder normale Mega– und Novapulse. Hier erstmal ein neuer Schattenload. 🙂

Dieser ist ein Outplay-Magazin mit Hintergrundinfos, NSC-Werten, Abenteuervorschlägen mit Grundrissen wie bei den „Schnell & Dreckig„-Abenteuern und was uns noch so cooles für euch einfällt. Wie beim Novapuls wird der SCHATTENLOAD kostenlos sein, einmal im Monat als einseitige Veröffentlichung erscheinen und alle drei Monate in einer etwas größeren Version mit mehr Informationen für mehr Spielspaß. Wir freuen uns, wenn ihr dem SCHATTENLOAD genauso treu bleibt wie dem Novapuls. Und für inhaltliche Anregungen haben wir ein offenes Ohr. In dieser Ausgabe des SCHATTENLOAD gibt es Infos zu den Runner-relevanten Abteilungen der DeMeKo! 🙂 Dieses Kapitel wurde ursprünglich für den DATAPULS: DEMEKO UND MEDIEN verfasst und konnte dort aus Platzgründen nicht aufgenommen werden.

>> Download Schattenload 27: DEMEKO-Abteilungen <<

Alle Ausgaben des Novapuls und des Megapuls findet ihr auf der Novapuls-Seite und alle Ausgaben des SCHATTENLOAD findet ihr auf der Schattenload-Seite auf Shadowrun6.de von Pegasus Spiele!

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Fantasy, Netzwelt, RPG, Science Fiction, Shadowrun | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Emma, Offene Briefe, Nukes und WW3“

Unter dem Mantel der Zeitschrift EMMA haben Alice Schwarzer, neulich noch eine schreckliche TERF (Trans-Exclusionary Radical Feminist), Steuerhinterzieherin & Kopftuchgegnerin, Dieter Nuhr, neulich noch ‚ökologisch unkorrekt‘ & nicht witzig, und mit der Situation etwas überforderte Intellektuelle (Welzer ist so richtig „lost“) einen offenen Brief geschrieben, wo sie vor dem Dritten Weltkrieg und Atomwaffen warnen, wenn Deutschland der Ukraine weiter mit Waffen hilft, was Russland doof findet. Grundsätzlich ist die Angst vor sowas ja absolut verständlich. 😦 Aber gehen wir da doch mal logisch an die Sache ran.

Option 1: PUTIN ist ein RATIONALER AKTEUR, der vielleicht sogar wirklich 4D-Schach spielt. Dann ist es eine LEERE DROHUNG, weil er nicht so dumm ist, das absichtlich auf diese Ebene eskalieren zu lassen. Er will aber Angst davor verbreiten.

Option 2: PUTIN ist KEIN rationaler Akteur. Er glaubt seine eigene Propaganda, ist vielleicht todkrank, voll mit Medikamenten und träumt von der Wiedervereinigung eines GROSSRUSSISCHEN REICHES. Dann wäre als nächstes das Baltikum fällig und dann Polen. Dann sind wir angeschissen, müssen ihn aber EH AUFHALTEN. Was wir dann besser schon in der Ukraine tun.

Aber was ist denn mit VERHANDLUNG und KOMPROMISSEN? Da gibt es das Problem, dass Putin-Russland sich nachweislich nicht an Verträge hält (Budapester Memorandum), derzeit gar kein Interesse an einer Verhandlungslösung hat, solange sie sich noch Gebiete einverleiben und unser zivilisierter Drang zur Verhandlungslösung von jemandem wie Putin nur als Schwäche ausgelegt wird. Ganz davon ab stellen die Ukrainer berechtigt die Frage: Was für ein Kompromiss soll das denn werden? Damit will ich einen Verhandlungsfrieden nicht grundsätzlich ausschließen, ich sehe bloß nicht, wie das derzeit möglich sein soll.

Die Antwort auf den Offenen Brief von in Deutschland lebenden Ukrainer: innen, die sich kürzlich in Berlin zur „Allianz ukrainischer Organisationen“ zusammengeschlossen haben, besteht übrigens aus Entsetzen und Ablehnung.

Veröffentlicht unter Gesellschaft, imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Ankerkraut, Nestlé, Aufschrei und Zahltag“

Das überteuerte Hipstergewürzunternehmen ANKERKRAUT wird von NESTLÉ gekauft und in den sozialen Medien wird von „Ausverkauf“ 😦 geheult und Nestlé wie üblich verteufelt. 😛 [Link: Nestlé übernimmt Mehrheit bei Ankerkraut – Influencer auf dem Absprung]

Erstmal natürlich herzlichen Glückwunsch zum großen Zahltag den Ankerkraut-Gründern. 😀 Ansonsten: Was ist euer Problem? Da wächst doch zusammen, was zusammen gehört. 😉 Fieser Megakon schluckt darauf ausgelegtes Start-Up. Und dann weinen ausgerechnet Influencer, das moralische Äquivalent von Kaugummi unterm Schuh, rum? Fun Fact: Plötzlich behaupten zahlreiche Leute aktiv von sich aus, ohne gefragt worden zu sein, sie hätten NOCH NIE von Ankerkraut gehört … 😀 Ansonsten: Kauft die guten Ostmann – Gewürze! #Werbung Und Nestlé- Aktien … 😉

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Wer ist nach russischer Definition eigentlich ein Nazi?“

A Nazi as the genocide manual explains, is simply a human being who self-identifies as Ukrainian. According to the handbook, the establishment of a Ukrainian state thirty years ago was the nazification of Ukraine. Indeed any attempt to build such a state has to be a Nazi act. Ukrainians are Nazis because they fail to accept the necessity that the people support Russia. Ukrainians should suffer for believing that they exist as a separate people; only this can lead to the redemption of guilt. On this absurd definition, where Nazis have to be Ukrainians and Ukrainians have to be Nazis, Russia cannot be fascist, no matter what Russians do. This is very convenient.

Timothy Snyder, Geschichtsprofessor an der Yale – Universität mit Schwerpunkt Osteuropäische Geschichte und Holocaustforschung, aus „Russia’s genocide handbook- The evidence of atrocity and of intent mounts„.

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik, Verkehrte Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Clownworld: Gurtpflicht aber keine Impf- und Maskenpflicht?“

Wir haben in Deutschland eine GURTPFLICHT, obwohl diese nur dem „zwanghaften Eigenschutz“ dient. Aber eine Impfpflicht während einer verdammten Pandemie, wo wir das Glück hatten, so schnell einen Impfstoff zu haben, mit dem man sich und andere schützt, geht nicht? Aber es wird noch absurder: Wir haben eine Gurtpflicht, aber das Tragen einer FFP2-Maske (erneut Eigen- und Fremdschutz bei der FFP2-Maske vs nur Eigenschutz beim Gurt) im Supermarkt ist plötzlich nicht mehr verpflichtend? o.O #Clownworld

Es wird wohl Zeit, dass wir auch über die Abschaffung von Rauchmeldern, 30-Zonen vor Kindergärten und Geländern an Treppen reden … 😉

Kontext: Wie von mir schon länger orakelt wird es natürlich keine Impfpflicht geben.

Veröffentlicht unter Gesellschaft, imperiale Politik, Politik, verbale Diarrhoe, Verkehrte Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Shadowrun – Megapuls 1/2082 – Krisenhilfe, neues Kabinett, Failed State Berlin, Namensumbenennungen, Plüschtierstau und ein Urban Combat Relaunch“

Mittlerweile haben wir eine Mischung aus Schattenload, Mega– und Novapuls Zoom (wo besondere Ereignisse in der Vergangenheit näher beleuchtet werden) und auch wieder normale Mega– und Novapulse. Diesmal gibt es endlich wieder einen fetten MEGAPULS! 🙂

✪ 007 ::: Wir ballern euch eine! Mode von KaPoww mit echten Einschusslöchern. Viele Designs oder ‚bring your own‘ für ein Fashion Upgrade! [MAIL]

Der aktuelle MEGAPULS wirft diesmal u.a. einen Blick auf die verstärkte Krisenhilfe für die Alpen, das neue Kabinett von Bundeskanzlerin Beloit, wie sich Berlin weiter abschafft, in was sich Mitsuhamas DYNATEC umbenennt, den Plüschtierstau auf der A3 und HK’s Urban Combat Relaunch. 🙂

(^^Artwork by Andreas ‚AAS‘ Schroth)

>> Download Megapuls 1/2082 – Krisenhilfe, neues Kabinett, Failed State Berlin, Namensumbenennungen, Plüschtierstau und ein Urban Combat Relaunch <<

Alle Ausgaben des Novapuls und des Megapuls findet ihr auf der Novapuls-Seite und alle Ausgaben des SCHATTENLOAD findet ihr auf der Schattenload-Seite auf Shadowrun6.de von Pegasus Spiele!

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Fantasy, Netzwelt, RPG, Science Fiction, Shadowrun | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Multi-Feature Review: Don’t Look Up + Free Guy + Reminiscence + Resident Evil Welcome to Raccoon City + The Matrix Resurrections“

DON’T LOOK UP ist eine starbesetzte Satire, die das Problem hat, dass sie recht schnell, sehr bitter wird, weil sie zu nah an der Realität dran ist. 😦 Als das Drehbuch vor der Pandemie geschrieben wurde, dürfte man metaphorisch auf den Klimawandel geschielt haben. Getroffen hat man dann allerdings an anderer Stelle. Das ist alles ganz grandios inszeniert, aber auch echt deprimierend. 4 von 5 medizinischen Whiskeyanwendungen, Vorsicht bei der Dosierung. [Trailer]

FREE GUY fragt, was wäre, wenn GTA5 sich plötzlich seiner selbst bewusst wäre in Form eines viel zu netten Ryan Reynolds, der zusammen mit einer menschlichen Entwicklerin für den Erhalt seiner Welt gegen einen bösen Konzernchef mit Genie-Status kämpft, der natürlich alles geklaut und nicht selbst erfunden hat. Dazu gibt es brauchbare Action. FAZIT: 3 von 5 soliden, volldigitalen Actionkomödien ohne irgendeinen Anspruch. [Trailer]

REMINISCENCE – DIE ERINNERUNG STIRBT NIE ist ein leider viel zu lahmarschiger Neo Southern Noir Detektiv (Romantik-) Thriller, der ironischerweise durchaus leicht zu vergessen ist, obwohl er eine gute Besetzung, grundsätzlich interessante Themen, überzeugende Spezialeffekte und viel zu viel Budget hat. Westworlds Lisa Joy schafft es hier zielsicher die schnarchigsten Aspekte der HBO-Serie umzusetzen. Das sieht immer noch klasse aus und hat durchaus ein paar gute Momente, aber am Ende rettet es den Film auch nicht. FAZIT: 2,5 von 5 pseudointellektuellen Schnarchnasen, aber auch nur, weil ich das Setting an sich mag. [Trailer]

RESIDENT EVIL: WELCOME TO RACCOON CITY sollte ein knackiger Reboot der Reihe werden und sich näher an der Spielereihe orientieren. Gut gemeint ist dann leider aber auch manchmal trotzdem richtig scheiße. Belanglose Charaktere, papierdünne Story mit wahllos hingeworfenen Sequel-Aufhängern, miesen Dialogen, mittelmäßigen Spezialeffekten und schlechtem Timing lassen die Anderson / Jovovich – Resident Evil-Filme in einem erstaunlich positiven Licht erscheinen. FAZIT: 1,5 von 5 im zweiten Anlauf nochmal eine Stufe stärker verk*ckten Videospielverfilmungen. [Trailer]

THE MATRIX RESURRECTIONS hat mehrere Probleme. Das „Wire Kung-Fu“ & „Gun-Fu“ ist im Vergleich zur ursprünglichen Trilogie ganz einfach scheiße oder auch nicht existent. -_- Was man versucht mit schnellen Schnitten zu kaschieren, was es noch schlimmer macht. TMR ist außerdem eine Therapiesitzung für Regisseurin Lana Wachowsky, bei der sie ganz viele persönliche Dinge mit der Brechstange bearbeiten muss und außerdem sehr „meta“ den großen Mittelfinger gen Medienbranche und Videospiele ausfährt. Und man muss leider sagen, dass grundlegende Aussagen über Therapie = Unterdrückung und Medikamente = Kontrolle in heutigen QAnon- und Pandemie-Zeiten einen ganz bitteren Beigeschmack hinterlassen. Und dann lässt sie den Merowinger eine Tirade darüber abhalten, wie früher alles besser war. Was ironischerweise bzgl. der Matrix-Filme vollkommen zutreffend ist. 😦 Lustigerweise ist das der Zeitpunkt, ab dem TMR viel zu spät anfängt ein wenig besser zu werden. Es gibt nämlich durchaus einige Interessante Ansätze im Film und der nostalgische Faktor funktioniert teilweise erstaunlich gut; insbesondere die Chemie zwischen Reeves und Moss ist immer noch spitze. 🙂 Wenn man sich darauf konzentriert und die Action nicht versaut hätte, wäre da mehr drin gewesen. FAZIT: 2 von 5 gewaltigen Mißverständnissen zwischen Regisseurin, Filmstudio und Zuschauern. 😦 [Trailer]

Veröffentlicht unter Film, Kunst und Kultur, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Spritpreis und die Kriegsgewinnler“

Aufgrund der hohen Preise für Benzin, Diesel und Heizöl wird gerade diskutiert, wie man die Verbraucher entlasten könne. Steuern senken? Ein Tankrabatt? Ein eigenes „Energiegeld„? Die Antwort lautet natürlich GAR NICHTS! Denn die hohen Spritpreise haben keinerlei Bezug zur Versorgungslage, stattdessen verdienen sich Raffinerien gerade mit Wucher dumm und dämlich [TAZ: Der Benzin- und Dieselpreis steigt derzeit sehr viel stärker als der Rohölpreis. Die Differenz landet zum Großteil bei den Mineralölkonzernen]. #Kriegsgewinnler Jede Form von Tankrabatt / Steuersenkung oder Energiegeld würde nur Rosneft & co belohnen. Stattdessen sollte man sich mal die Geschäftspraktiken und genauen Besitzverhältnisse der Raffinerien genauer ansehen. 😉

Immerhin: >> Minister Robert Habeck (Grüne) hatte in der vergangenen Woche erklärt, man prüfe, „ob Übergewinne, als Kriegsgewinne – man muss das ja so sagen – von Unternehmen, die sehr günstig Energie eingekauft haben, sie jetzt aber zu exorbitanten und ja nur durch den Krieg getriebenen Preisen verkaufen, noch mal besteuert werden können“. Das auf diese Weise eingenommene Geld könnte dann zur Senkung der Preise verwendet werden. Bevor entsprechende Pläne verwirklicht werden könnten, sei jedoch eine umfassende Prüfung erforderlich. <<

Davon ab scheint der Spritpreis immer noch zu niedrig zu sein o.O, denn laut aktueller Verkehrsdaten ballert der Deutsche immer noch so über die Autobahn, als ob der Sprit nix kosten würde [Tagesschau: Trotz hoher Spritpreise Autofahrer geben weiter Gas]. -_-

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„No Signal von der Autobahn“

Die Webcams an deutschen Autobahnen wurden ABGESCHALTET, bzw. übertragen KEINE BILDER mehr ins Internet. Aus Gründen der NATIONALEN SICHERHEIT oder auch „aufgrund der aktuellen sicherheitspolitischen Entwicklungen in Europa„, bzw. „es gibt vermehrt Aktivitäten von sicherheitspolitisch relevanten Akteuren im Straßenraum.“ o.O

Damit ist gemeint: Wir wollen Russland keine Bilder über NATO – Truppenbewegungen und Nachschub frei Haus liefern. [Link] 😉 Willkommen in der neuen, alten Realität …

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Shadowrun – Schattenload 26: Die HK 223-Serie“

Mittlerweile haben wir eine Mischung aus Schattenload, Mega– und Novapuls Zoom (wo besondere Ereignisse in der Vergangenheit näher beleuchtet werden) und auch wieder normale Mega– und Novapulse. Hier erstmal ein neuer Schattenload. 🙂

(^^Artwork by Andreas ‚AAS‘ Schroth)

Dieser ist ein Outplay-Magazin mit Hintergrundinfos, NSC-Werten, Abenteuervorschlägen mit Grundrissen wie bei den „Schnell & Dreckig„-Abenteuern und was uns noch so cooles für euch einfällt. Wie beim Novapuls wird der SCHATTENLOAD kostenlos sein, einmal im Monat als einseitige Veröffentlichung erscheinen und alle drei Monate in einer etwas größeren Version mit mehr Informationen für mehr Spielspaß. Wir freuen uns, wenn ihr dem SCHATTENLOAD genauso treu bleibt wie dem Novapuls. Und für inhaltliche Anregungen haben wir ein offenes Ohr. In dieser Ausgabe des SCHATTENLOAD gibt es die HECKLER & KOCH HK 223-Serie! 🙂 Da ist für jeden was dabei! 😉

>> Download Schattenload 26: Die HK 223-Serie <<

Alle Ausgaben des Novapuls und des Megapuls findet ihr auf der Novapuls-Seite und alle Ausgaben des SCHATTENLOAD findet ihr auf der Schattenload-Seite auf Shadowrun6.de von Pegasus Spiele!

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Fantasy, Netzwelt, RPG, Science Fiction, Shadowrun | Kommentar hinterlassen

„Level Scaling im alten China“

Zwischen 623 bis 621 v. Chr. war HERZOG Mu von Qin (秦穆公) der dritte weithin anerkannte, wenn auch inoffizielle, der Fünf Hegemonen. Qin wurde unter seiner Herrschaft deutlich mächtiger, aber konnte immer noch nicht mit dem Herzogtum Jin (晉/晋) konkurrieren. Nachdem HERZOG MU von QIN zweimal gegen JIN verloren hatte 😦 , gelang es ihm 624 v. Chr. einen großen Sieg gegen Jin zu erringen, aber auch das brachte JIN nicht mal ins Wanken. Daraufhin wandten sich QIN und Herzog MU nach Westen, wo sie mit einer cleveren Strategie und brutaler Gewalt 12 – 20 Barbaren- und Nomadenstämme eroberten und damit QINs Territorium erheblich vergrößerten. So beeindruckend Herzog MU von QINs „Beherrschung des Westens“  (秦穆公霸西戎) auch war, der große Kontrahent JIN war währenddessen nur noch größer geworden. o.O Das nennt man heutzutage LEVEL SCALING. IMMERHIN bekam HERZOG MU von QIN für seine Leistungen eine goldene Trommel von König Xiang von Zhou (周襄王). 🙂

>> ganzer COMIC: Level Scaling im alten China <<

Siehe auch: Zeit der Frühlings- und Herbstannalen.

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Legende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Blyatskrieg oder Dugins geopolitische Zukunft Russlands“

Russland ist trotz aller Warnungen in die Ukraine einmarschiert. Während nach GEFECHTEN UM TSCHERNOBYL Russland wohl vor kurzem das Atomkraftwerk erobert hat – lasst euch die Meldung nochmal durch den Kopf gehen! o.O  – sollten wir alle, falls wir das nicht schon am Wochenende getan haben, einen Blick in Aleksandr Dugins „Основы геополитики – геополитическое будущее России“ (Grundlagen der Geopolitik: Die geopolitische Zukunft Russlands, englische Übersetzung „The Foundations of Geopolitics: The Geopolitical Future of Russia„) von 1997 werfen.

Ukraine as a state has no geopolitical meaning, no particular cultural import or universal significance, no geographic uniqueness, no ethnic exclusiveness, its certain territorial ambitions represents an enormous danger for all of Eurasia and, without resolving the Ukrainian problem, it is in general senseless to speak about continental politics. Ukraine should not be allowed to remain independent.“

Aleksandr Dugins „Grundlagen der Geopolitik: Die geopolitische Zukunft Russlands“ ist Lehrbuch an der Militärakademie des Generalstabes der Streitkräfte der Russischen Föderation. Stand 2016 war die vierte russische Auflage vergriffen … Der Brexit („The United Kingdom, then merely an extraterritorial floating base of the U.S., must be cut off from Europe.“) steht übrigens auch schon in diesem Playbook drin. Man kann vermuten, dass der Rest auch relevant ist. 😉

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Shadowrun – Schattenload 25: Der Wirtz SW64-T Atlas Revolver“

Mittlerweile haben wir eine Mischung aus Schattenload, Mega– und Novapuls Zoom (wo besondere Ereignisse in der Vergangenheit näher beleuchtet werden) und auch wieder normale Mega– und Novapulse. Hier erstmal ein neuer Schattenload.

(^^Artwork by Andreas ‚AAS‘ Schroth)

Dieser ist ein Outplay-Magazin mit Hintergrundinfos, NSC-Werten, Abenteuervorschlägen mit Grundrissen wie bei den „Schnell & Dreckig„-Abenteuern und was uns noch so cooles für euch einfällt. Wie beim Novapuls wird der SCHATTENLOAD kostenlos sein, einmal im Monat als einseitige Veröffentlichung erscheinen und alle drei Monate in einer etwas größeren Version mit mehr Informationen für mehr Spielspaß. Wir freuen uns, wenn ihr dem SCHATTENLOAD genauso treu bleibt wie dem Novapuls. Und für inhaltliche Anregungen haben wir ein offenes Ohr. In dieser Ausgabe des SCHATTENLOAD gibt es den Wirtz SW64-T Atlas Revolver, DER Revolver für Trolle, den ihr finden könnt! 🙂

>> Download Schattenload 25: Der Wirtz SW64-T Atlas Revolver <<

Alle Ausgaben des Novapuls und des Megapuls findet ihr auf der Novapuls-Seite und alle Ausgaben des SCHATTENLOAD findet ihr auf der Schattenload-Seite auf Shadowrun6.de von Pegasus Spiele!

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Fantasy, Netzwelt, RPG, Science Fiction, Shadowrun | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Impfgegner in Kanada: Boykott der McDonald’s Kinderhilfe“

RONALD MCDONALD – HÄUSER sind ein Zuhause auf Zeit für Familien schwer erkrankter Kinder in der Nähe von Kinderkliniken. Die Häuser in British-Columbia und im Yukon-Territorium haben für die Bewohner demnächst eine Impfpflicht. Weswegen die erste Familie durchgedreht ist. Denn Familie Furgason, deren Sohn Leukämie (!!!) hat, müssten sich jetzt impfen lassen, was der Vater als „this is some kind of crazy evil like I’ve never seen in my life“ bezeichnet. o.O

Zahlreiche Impfgegner, QAnonisten und Rechtsextreme in Kanada und den USA haben sich umgehend dem Protest gegen den „Terror“ angeschlossen und fordern einen, das ist kein Witz, Boykott der Ronald McDonald-Häuser. Was eigentlich eine gute Sache ist, weil die Einrichtungen dann frei sind für Familien, die ihre Kinder nicht umbringen wollen. Zur Erinnerung: Der Sohn hat Leukämie und diese dummen Idioten sind nicht geimpft. Ich frag mich eher wie es sein kann, dass die Ronald McDonald-Häuser nicht schon LANGE & ÜBERALL eine IMPFPFLICHT haben, wenn man sich ansieht, um wen es da geht. -_- [Link]

Veröffentlicht unter Gesellschaft, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Kalifornien: Von Bären und Touristen“

There is considerable overlap between the intelligence of the smartest bears and the dumbest tourists.“ – Yosemite Park Ranger erklärt warum es so schwierig ist einen bärensicheren Abfalleimer zu designen 😀

DU WILLST MEHR WISSEN: A Brief History of Bear-Proofing In Yosemite, From a Garbage Dump to Canisters

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lügt Canon etwa?

Aufgrund von Chip- und HalbleiterknappheitverzichtetCANON derzeit darauf diese in seine Kartuschen einzubauen. Was umgehend zu Fehlermeldungen der Drucker führt. Weswegen CANON Anleitungen ins Netz stellt, wie man die Warnungen ignoriert. Was merkwürdig ist, weil CANON sonst immer behauptet hat, dass man damit die Drucker kaputtmachen würde. o.O Lügen die etwa? 😉  [Link]

Veröffentlicht unter Cyberpunk, Gesellschaft, Technik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare