Monatsarchiv: Februar 2009

„Lösungen“

Gerade erst hat das Landesarbeitsgericht bestätigt, dass der bloße Verdacht eine seit 31 Jahren im Unternehmen arbeitende Mitarbeiterin könnte Pfandbons im Wert von 1,30€ unterschlagen haben, bereits die fristlose Kündigung rechtfertigt. Besonders im Zusammenhang mit dem Gegenverdacht, die Firma habe diesen Vorfall … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Kommentar hinterlassen

„Nepper, Schlepper, Bauernfänger“

Angehende Autoren greifen manchmal zu jedem Mittel, um irgendwie veröffentlicht zu werden. Mit dem Chefredakteur/Cheflektor schlafen oder andere Arten der Bestechung, Nazi-Skandale und/oder „Habe Naziterror überlebt“ -Erfindungen, dreiste Plagiate von erfolgreichen Autoren, usw. Das ist jedenfalls alles erfolgreicher als ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, imperiale Politik, RPG | 4 Kommentare

„Offensichtlichkeit“

Auch wenn es bei Frontal 21 steht, verlinke ich es mal aufgrund der Besonderheiten. Das unser „Rechtsstaat“ es schon seit jeher nicht so ganz genau nimmt mit den eigenen Gesetzen und die eine Krähe der anderen kein Auge aushackt ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 2 Kommentare

„Brave New China/Germany“

Nikolaus Brender ist Chefredakteuer des ZDF, da er aber nicht Mitglied der CDU ist, ist er ein Kommunist und muss weg. Seine Kollegen, allen voran Claus Kleber, Leiter des ZDF-heute-journals, geht diese politische Einflussnahme dann doch etwas weit und sie wehren sich mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, verbale Diarrhoe | 1 Kommentar

„Zugangserschwerungsgesetz – Wenn man keine Ahnung hat … mal wieder“

Ursula von der Leyen will kleine Kinderseelen retten, egal ob dabei Kinder gerettet werden, Hauptsache die Zensurinfrastruktur steht. Besorgte Politiker unterstützen sie wortgewaltig und jonglieren dabei mit ausgedachten Zahlen und versuchen Gegner zu brandmarken. In lang warum das Blödsinn ist vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 3 Kommentare

„Shadowtalk“

Während ich grade an der Revision von Ares Europe für das Konzernenklaven sitze, fallen mir doch glatt 1-2 Dinge ein, die man mal erwähnen könnte. Feral Cities und Ghost Cartels sind draussen und für „In the decaying urban wilds, war-torn cityscapes, and … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RPG, Shadowrun | 7 Kommentare

„Ans Kreuz“

Während es in einigen Dörfern um Schulgebete geht, ist die christliche Rechte schon auf breiter Front zum Gegenangriff gegen die ungläubigen Heiden übergegangen, während man dem eigenen Kirchenstamm einen „Dialog„*haha* anbietet. Papst Benedetto befindet sich dabei in einem größeren Dilemma. Er will … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 3 Kommentare