Monatsarchiv: Januar 2010

„Das kann man nun wirklich nicht miteinander vergleichen“

Zur Zeit wird mal wieder ein Trägermedium mit den Daten mutmaßlicher Steuersünder auf dem „freien Markt“ angeboten. Nach ersten Tests handelt es sich um einen 100 Millionen €uro plus X – Datenträger. Nun geht der Streit los, ob man diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 14 Kommentare

„Rechenkünstler“

Der Mindestlohn im Postgewerbe ist gegessen, schon werden die Löhne gesenkt [Hintergrund: SPON]. Zum Anfang: Die Unternehmen die geklagt haben und sich von der großen, bösen Post drangsaliert fühlen, sind keine kleinen Unternehmen, die um ihre Existenz kämpfen. TNT Mail … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 2 Kommentare

„Achse der Vollidioten“

Der Staatsvertrag über den Schutz der Menschenwürde und den Jugendschutz in Rundfunk und Telemedien (kurz: Jugendmedienschutz-Staatsvertrag oder JMStV) soll bald neu geregelt werden. Der aktuellste Arbeitsentwurf lässt schon mal wieder ein weites Spekrum aus Dummheit, Inkompetenz und faschistoider Gesinnung durchblicken. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzwelt, verbale Diarrhoe | 9 Kommentare

„KANE“

Solomon Kane von Robert E. „Conan“ Howard hat dann demnächst auch seinen ersten Kino-Auftritt. Mal sehen wie die Franzosen das hinbekommen haben…

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur | 3 Kommentare

„Swept Away“

Mit der Katastrophe in Haiti kann man so allerhand tarnen. Die Absetzung von Peter Sawicki [Vita] als Leiter des Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), oder Ministerpräsident  Wulffs kleines Buchungsmaleur, 100 Milliarden-Haushalt mit Loch ohne Boden, usw. Dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 1 Kommentar

„Nailing your Wife“

Auch wenn schon etwas älter, so doch immer wieder schön. Alles was man an Pornos toll findet, allerdings ohne den Sex. Aber mit Captain Malcom Reynolds und einem Tacker… Die Idee eines Porno-Musicals sollte man allerdings auch noch mal überdenken! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur, Netzwelt | 1 Kommentar

„Gier frisst Hirn“

Bei von der Lobby versprochenen Milliarden für den Bund, hat das Gehirn von Schwarz-Gelb mal wieder ausgesetzt und der Ausstieg aus dem Atomausstieg ist beschlossene Sache[Link]. Ein klassischer Fall von Gier frisst Hirn, denn wie kann man sich auf die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Kommentar hinterlassen