„Mechwarrior 3015 – On the way“

Lange Zeit still war um das neue Mechwarrior-Projekt von Jordan Weismann und Piranha Games ziemlich still, aber so langsam nimmt die Sache Fahrt auf.

In Kürze dürfte es endlich wieder Neuigkeiten zu dem Titel zu vermelden geben, denn Piranha-Präsident Russ Bullock teilte seinen Twitter-Followern nämlich mit, dass es nur noch „einen Monat oder so“ dauern wird, bis weitere Details zu Mechwarrior 3015 geben wird. Und für die ganz Neugierigen gibt es ja noch ISN(Inner Sphere News) [Link/Twitter] deren – sehr langsame – „image analysts“ nach und nach Bildfragmente durchsickern lassen.

Trailer

Dieser Beitrag wurde unter Battletech, Legende, Netzwelt, RPG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu „Mechwarrior 3015 – On the way“

  1. Sigismund Dijkstra schreibt:

    Die sollen verdammt nochmal lieber damit rausrücken auf welcher Plattform das kommt. Fürn PC können sies behalten … für die 360 ist es ungesehen gekauft! 😉

  2. sirdoom schreibt:

    Nach den Aussagen die es bisher gab wird es Multiplattform, aber glücklicherweise primär für PC entwickelt. Und wehe dat ändert sich!!!*grlm*

  3. Sigismund Dijkstra schreibt:

    Auf PCs spielen doch eh nur Cheater, weil man da so schön Mods und Softwaretools einsetzen kann, die eine virtuelle Verlängerung ihres IRL viel zu kleinen Schniedels darstellen! 😉
    Sollten Sie es wirklich primär auf den grauen Rechenknecht zuschustern, könnte es schon alleine wegen der Steuerung schwierig werden. Eine Entwicklung mit Fokus auf Konsole hätte zudem den Vorteil, dass Sie sich auf eine bestimmte Hardware konzentrien können und sich nicht um die zig Grakas da draußen kümmern müssen.
    Tja, wie auch immer, sollten die die bei vielen so beliebten Spielzeuge außen vor lassen, geht auch einiges an Einnahmen flöten …

  4. sirdoom schreibt:

    Wat??? Bei Entwicklung für PC ist die Steuerung garantiert besser und präziser! Und eine Entwicklung für PC hätte den Vorteil, dass die Grafik besser wäre, während man bei einem reinen Konsolenport wieder so matschige Texturen hätte, weil XBOX360/PS3 nicht genug GPU-Power haben. Usw… Aber keine Sorge, wird ja wie gesagt Multiport für alle Systeme, dann kannst du auch deine matschigen Texturen und Steuerung haben *g* 😉

  5. Sigismund Dijkstra schreibt:

    *Hust* … Steuerung präzieser auf PC? Was haben wir denn ieder geraucht? Nur weil man mit einer analogen Steuerung nciht klar kommt, sind digitale Tasten noch lange nicht das Beste wo gibt!
    Prinzipiell hast Du, was die Texturen betrifft recht, einfach aus dem Grund, dass die wenigsten sich wirklich Mühe mit einem Port geben, bzw. einfach aus Kostengründen auf ne billige Engine setzen. Wie toll Spiele auf Konsole aussehen können, zeigen Rage mit der neuen Engine von ID-Soft und Gears of War 3, das unter Unreal Engine 3 Technik läuft.
    Davon mal abgesehen hängt gute Grafik auf dem PC immer auch vom Geldbeutel des Besitzers ab. Das Spiel selbst kann die beste Grafik haben, die es derzeit gibt, aber wenn Du nicht ständig Kohle für neuste Hardware investierst, dann siehts bescheidener als auf ner Wii aus!
    Bestes Beispiel: Zu Oblivion Zeiten hatte ich nur einen Schlepptop (Wert 1.300,00 €), da sah die Grafik deutlich schlechter aus, als auf meiner Xbox360!

  6. M schreibt:

    Soviele Knöpfe, wie man für einen brauchbaren Mechsimulator braucht, kann man an kein Gamepad malen!
    Wenn ich ´nen Alpha-Strike auslösen will, will ich nur „F3“ drücken statt „Pfeil hoch+Rot+Rot+2x Pfeil links“… 😉

  7. Sigismund Dijkstra schreibt:

    @M: Stimmt, wie konnte ich das nur vergessen … Segas Chromehounds für 360 war ein absolutes Disaster, absolut nicht spielbar und total schlecht … ich sehe Du kennst Dich aus …

  8. sirdoom schreibt:

    Man kann auch aufm PC mit Joystick spielen@analog 😉 Davon ab bietet eine Tastatur nun mal wesentlich mehr Möglichkeiten ohne Mehrfachmenüs/Doppelbelegungen.

    Rage sieht auf PC weitaus besser aus, siehe auch Call of Duty und eigentlich alle Spiele der letzten 2 Jahre. Und da die auf Konsole alle eh nur mit 30fps laufen ist dat eh kein Vergleich*g*. Und überhaupt… *rumbash*

    Mal im Ernst, um mit aktueller Konsolentech mitzuhalten, reicht ein 500€ PC, der ja noch so einiges mehr kann, vollkommen aus. Wenn die nächste Konsolengeneration rauskommt mag das für ein paar Jahre wieder anders aussehen. Allerdings sollte man dabei nicht vergessen, wie stark Konsolen subventioniert werden, da wird nur mit den Spielen Geld verdient.

  9. sirdoom schreibt:

    Hat niemand gesagt, dass Chromehounds ein Desaster ist. Sieht auf en youtube Videos sogar echt nett aus. Aber die Beschränkungen des Gamepads bleiben nun mal vorhanden.

  10. Tycho schreibt:

    Ersthaft, Oblivion kam auch nen halbes Jahr nach der xbox360 raus… vor 5 Jahren!!!

    5 Jahre Hardware Entwicklung heißt, dass die xbox mittlerweile technologisch bestenfalls antik ist.
    selbst mit einem 3 Jahre alten PC kannst du problemlos xbox360 Spiele spielen…
    aktuelle PCs (nicht high-end, sondern 1000-1500€ Preisrahmen) sind etwa 10x so gut wie eine Konsole. Und ich bezweifel stark, dass eine Konsole jemals einen High-End Pc schlagen wird…

  11. sirdoom schreibt:

    ^^Man darf nicht vergessen: Konsolen haben durch gleichbleibende Hardware und spezialisierte Chips(RISC) durchaus Vorteile und sind dadurch schneller als vergleichbare PCs. Aber wenn man sich die allgemeine Entwicklung anschaut, dann ist dieser Vorteil meist nach 2-3 Jahren aufgebraucht. Die aktuelle Konsolengeneration ist was Grafik angeht zur Zeit eher ein hindernis. Dies wird sich dann mit der nächsten Konsolengeneration wahrscheinlich wieder eine zeitlang ändern, aber(s.o.).

  12. Sigismund Dijkstra schreibt:

    Das mit Desaster war auch ironisch gemeint, weil dieses Beispiel sehr schön zeigt, wie man doch eine Mechsteuerung sehr gut auf ein Pad legen kann.

    Sag das mal Nintendo, denn die neue WiiU soll ja gerade mal mit 360 und PS3 mithalten können und da werkeln sie eh schon fleißig an den Nachfolgern. 😉

  13. The_Birdeater schreibt:

    Konsolen behindern m.M.n. ganz massiv die Entwicklung guter Spiele! Seit namhafte Titel hauptsächlich für diese Dreckskisten entwickelt werden, kann man all diese schlecht umgesetzten PC-Implementierungen schlichtweg in die Tonne kloppen. Beispiel: Aliens vs Predator 2010. Heutige Grafikkarten können schon deutlich mehr, aber nein, man muss ja mit den Konsolen mithinken. Mit der Steuerung will ich gar nicht erst anfangen. Wer meint ein lächerliches Gamepad wäre präziser als Maus/Tastatur oder ein guter Joystick, dem kann nun wirklich nicht mehr helfen. *sich an den Kopf fasst*

    Glücklicherweise soll bei Mechwarrior die PC-Version im Vordergrund stehen, auch wenn mich eine exclusives PC-Game natürlich noch mehr gefreut hätte.
    Ach ja, wo wir gerade bei der Penisgrösse der PC-Gamer sind: Ich habe eine mords Fleischpeitsche, sehe gut aus, gehe arbeiten, cheate nicht und habe eine hübsche Freundin…

  14. Sigismund Dijkstra schreibt:

    Wow, da ist ja ein Gedanke mal ganz schief durch die Synapsen gekrochen!
    „Konsolen behindern m.M.n. ganz massiv die Entwicklung guter Spiele!“
    Sofern Du gute Spiele einzig an ihrer Grafik festmachst, werden Dir einige gute Titel entgehen. Portal 1 und 2 zum Beispiel. Grafik ist eher mau, sind bestimmt ganz bekackte Spiele, keine Vergleich zu Crysis … ^^

    Zu AvP aus 2010: Aha, heutige Grafikkarten können also deutlich mehr … ich würde mal schätzen 2010 konnten die dann auch deutlich weniger … was mir aber nicht klar ist, ist was Du damit sagen willst?
    Da ich mir die PC Variante nicht angesehen habe, was stört Dich denn im Detail?

    Ich meine schon, dass ein lächerliches Gamepad in vielen Belangen einer Maus/Tastatur überlegen ist und einem Joystick, der mal frech aus der Konsolenecke geklaut wurde, um ein vielfaches! Klar ist, für Egoshooter sind M/T besser, aber alles was nicht Ego-Perspektive ist, nervt es nur noch. Zumal hock ich lieber ganz bequem mit nem Pad in der Hand vor der Glotze, als zwingend auf ne Unterlage für zumindest die Maus angewiesen zu sein!

    Was deine Angaben zu Dir selbst angeht: Egal, was Du da nimmst, nimm weniger … oder mehr … und wen interessierts? Es untermauert nur den von mir oben gemachten Witz!

  15. Sigismund Dijkstra schreibt:

    Ach ja, ich gebe hiermit noch mal zu bedenken, dass die wirklich einzige ernstzunehmende Mech-Simulation auf Konsole herauskam: Steel Battlion für XBox

  16. sirdoom schreibt:

    GONG!

    PC vs Konsoleros B4sh1ng ist hiermit eröffnet! Schläge unter der Gürtellinie sind nicht nur erlaubt, sondern erwünscht! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.