„Offenbarungseid am Aschermittwoch“

Politischer Aschermittwoch…

Grüne, Linkspartei und SPD ackern sich noch immer am Ex-Verteidigungsminister zu Guttenberg ab. Und das so langweilig, dass jede Twitterwolke zu dem Thema witziger ist. Die FDP ist hingegen gar nicht witzig, sondern sitzt zwischen allen Stühlen. Immerhin lässt sich die CDU mit Bundeskanzlerin Merkel dazu hinreissen, so richtig schönen Bullshit von sich zu geben.

(Rohbildmaterial NASA)

Die CDU muss sich von anderen wirklich nicht belehren lassen, wenn es um Anstand und Ehrlichkeit in der Politik geht„, Andrea Merkel Demmin 2011

Und ob sie das muss! Ob von anderen Parteien sei mal dahingestellt,die haben auch alle Leichen die sich die Kellertreppe rauf ins Wohnzimmer stapeln. Aber wer „Geldkoffer-Schäuble„, „Judengold-Koch“ und „Ehrenwort-Kohl“ in den eigenen Reihen hat, sollte Worte wie Anstand oder gar Ehrlichkeit nicht in den Mund nehmen. Die SPD verherrlicht den russichen Lehensknecht Schröder wenigsten nicht andauernd.

Ein Meisterstück hat hingegen Horst Seehofer abgeliefert. Franz Josef Strauß, Sudetendeutsche und Karl-Theodor zu Guttenberg!Leitbild christlicher Prägung mit jüdischen Wurzeln!

Innerlich befreit lachend, dass die Konkurrenz in Form des gegelten Xerox-Ministers kaltgestellt wurde, liefert Seehofer ein Feuerwerk an Geschichtsfälschung und Populismus ab. Menschen mit Rechtsempfinden würden sich übrigens beleidigt fühlen mit Franz Josef Strauss, Mr. Waffendeal und unliebsame Journalisten-Entsorger, in einem Satz genannt zu werden.

Aber im Endeffekt war es alles nur – mal wieder – eine Bankrotterklärung der politschen Klasse, während mit Genehmigung unserer Deutschland, die EU „Länderverrat“ begeht. Mal wieder…

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Offenbarungseid am Aschermittwoch“

  1. XDragoon schreibt:

    Ich greife dann auch mal ganz tief in die Kiste des makaberen Humors…

    Wenn Horst Seehofer meint, Deutschland hätte jüdische Wurzeln – betrachtet er den Holocaust dann als Wurzelbehandlung?

  2. sirdoom schreibt:

    @Wurzeln/Flora: Vielleicht hat man auch nur versucht die Wurzeln vor Schädlingen zu retten und wusste halt damals noch nicht, dass Zyklon B ein echtes beschissenes „Pflanzenschutzmittel“ abgibt…

  3. sirdoom schreibt:

    Gestern schon gelesen*g*. Ich fand Westerwelle übrigens schlimmer als Steinmeier, der einfach nur langweilig war. Andererseits, ich kann Westerwelle auch nicht ausstehen, also noch wesentlich weniger als Steinmeier. 😉 Künast kommt wirklich etwas sehr „maskulin“ rüber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.