„Triple Feature Review – Point Break – Die 5. Welle – 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi“

Triple Feature - Point Break - 5te Welle - 13 Hours - LogoExtremsportler begehen leicht pseudospirituell angehauchte Superverbrechen. Das FBI schickt einen schuldbeladenen Ex-Extremsportler, um sich bei ihnen einzuschleusen. Natürlich kommt dieser in einen moralischen Konflikt. Dann gibt es viele Extremsport-Stuntszenen…

TF - Point Break01POINT BREAK, das 2015/2016er „Remake“ von GEFÄHRLICHE BRANDUNG, ist immer dann so richtig scheiße, wenn es Gefährliche Brandung sein will -_- und erstaunlich gut, wenn es xXx – Triple X mit etwas mehr Drama sein will.🙂 Auch die Hauptdarsteller sind immer dann schlecht, wenn sie Keanu Reeves und Patrick Swayze sein wollen und vollkommen okay, wenn sie ihr eigenes Ding machen. Und beim Freeclimbing-Finale hab ich die Hand vor die Augen gehalten o.O Fazit: Mehr als 2,5 von 5 nicht weiter erwähnenswerten Remakes sind das leider nicht.

>>> Point Break Trailer

Außerirdische invasieren die Erde. Erst gibt es Umweltkatastrophen, Blackouts und Krankheiten, dann infiltrieren sie die Menschheit in menschlicher Verkleidung und niemand kann mehr niemandem trauen. Bis eine Gruppe von Teenagern vom Militär für den Sondereinsatz gegen den Doppelgänger-Feind geschult wird. Wobei sofort alle Alarmglocken angehen müssten, weil da was ganz faul ist…

We didn’t get rescued, we got drafted, idiot!

TF - Die 5te Welle01DIE 5. WELLE ist ein weiterer Beitrag aus der Reihe „Young Adult SciFi – Romanverfilmung der Kategorie ‚alles nur geklaut‘ von der wir hoffen, dass wir damit scheiße viel Geld verdienen!„. Die 5. Welle fängt sogar noch erstaunlich gut an, bevor der Idiot Plot einen Idiot Ball nach dem anderen zündet, damit irgendwie die Handlung weitergeht, wobei man thematisch herumirrt und nicht so recht weiß, wie sehr man auf die zwei bis vier Fortsetzungen schielen soll. ‪;) Die Schauspieler waren erstaunlich in Ordnung, Produktionswerte waren auch vorhanden, die angerissenen Themen waren durchaus halbwegs interessant, aber die Umsetzung… Fazit: Nur 2 von 5 halbgaren Möchtegern-Franchises, welches aber immerhin das freifache der Produktionskosten eingespeilt und hat deswegen wohl trotzdem eine Fortsetzung bekommt… -_-

>>> Die 5. Welle Trailer

Libyen im Bürgerkrieg. Einen Kilometer neben der provisorischen Residenz des US-Botschafters in Benghazi liegt eine mehr oder minder geheime CIA-Einrichtung, die von zivilen Sicherheitskräften, die aus Ex-US-Militärs bestehen, beschützt wird. Als die schlecht bewachte Residenz des Botschafters angegriffen wird und die unterbezahlten lokalen Sicherheitskräfte abhauen, versuchen die „Contractors“ der Global Response Staff dem Botschafter zu Hilfe zu kommen, während man in Washington auf dem falschen Fuss erwischt wird. Am Ende muss die GRS das CIA-Gelände gegen eine ganze Miliz halten, während auswärtige Hilfe entweder immer noch unterwegs ist oder erst gar nicht losgeschickt wird.

Shit is starting to get real!“

TF - 13 Hours01Ich habe neulich 13 HOURS: THE SECRET SOLDIERS OF BENGHAZI oder auch „Contractors are Heroes too – The Movie“ von Michael Bay gesehen. Jetzt will ich republikanisch wählen, verabscheue Hillary Clinton und bin für mehr Waffen!😛😉 Michael Bay dreht einfach mal den „Military Ops“ – Teil von Bad Boys 2 unter der Prämisse von Libyen/Benghazi neu. Was mal wieder insgesamt viel zu lang ist. Statt immer wieder auf die Familientränendrüse zu drücken, hätte man sich einfach auf die eigentliche Story verlassen können und die ist actionreich, blutig, teils absurd-komisch und erstaunlicherweise ziemlich gut. o.O🙂 Was davon jetzt wirklich ‚true story‚ ist und was nicht, lassen wir mal dahingestellt.😉 Ist natürlich ganz schlimm Milp0rn, aber irgendwas ist ja immer… Fazit: Erstaunliche 3,5 von 5 knackigen Straßenschlachten!

P.S.: Wenn ich mal nen gepanzerten SUV brauche, dann bestehe ich auf ’nem Mercedes! o.O Das war echt mal lohnendes Product Placement!😀

Seriously guys. If the consoluate ordered a pizza it would’ve been there by now.
Kris „Tanto“ Paronto über fehlende Luftunterstützung

>>> 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi Trailer

 

Dieser Beitrag wurde unter Kunst und Kultur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu „Triple Feature Review – Point Break – Die 5. Welle – 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi“

  1. lawgunsandfreedom schreibt:

    Hm – als gepanzertes SUV würde ich eher den Marauder nehmen. Aber der Merc ist natürlich hübscher.

    • sirdoom schreibt:

      Hach, der Marauder ist schon shiny ^_^🙂 Aber auch etwas auffällig. Da ist so ein von Außen Standard-Mercedes SUV schon unauffälliger und die machen bei 13 Hours ECHT gute Werbung für den😀

  2. Pingback: „Review – Independence Day: Wiederkehr“ |

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s