„Emma, Offene Briefe, Nukes und WW3“

Unter dem Mantel der Zeitschrift EMMA haben Alice Schwarzer, neulich noch eine schreckliche TERF (Trans-Exclusionary Radical Feminist), Steuerhinterzieherin & Kopftuchgegnerin, Dieter Nuhr, neulich noch ‚ökologisch unkorrekt‘ & nicht witzig, und mit der Situation etwas überforderte Intellektuelle (Welzer ist so richtig „lost“) einen offenen Brief geschrieben, wo sie vor dem Dritten Weltkrieg und Atomwaffen warnen, wenn Deutschland der Ukraine weiter mit Waffen hilft, was Russland doof findet. Grundsätzlich ist die Angst vor sowas ja absolut verständlich. 😦 Aber gehen wir da doch mal logisch an die Sache ran.

Option 1: PUTIN ist ein RATIONALER AKTEUR, der vielleicht sogar wirklich 4D-Schach spielt. Dann ist es eine LEERE DROHUNG, weil er nicht so dumm ist, das absichtlich auf diese Ebene eskalieren zu lassen. Er will aber Angst davor verbreiten.

Option 2: PUTIN ist KEIN rationaler Akteur. Er glaubt seine eigene Propaganda, ist vielleicht todkrank, voll mit Medikamenten und träumt von der Wiedervereinigung eines GROSSRUSSISCHEN REICHES. Dann wäre als nächstes das Baltikum fällig und dann Polen. Dann sind wir angeschissen, müssen ihn aber EH AUFHALTEN. Was wir dann besser schon in der Ukraine tun.

Aber was ist denn mit VERHANDLUNG und KOMPROMISSEN? Da gibt es das Problem, dass Putin-Russland sich nachweislich nicht an Verträge hält (Budapester Memorandum), derzeit gar kein Interesse an einer Verhandlungslösung hat, solange sie sich noch Gebiete einverleiben und unser zivilisierter Drang zur Verhandlungslösung von jemandem wie Putin nur als Schwäche ausgelegt wird. Ganz davon ab stellen die Ukrainer berechtigt die Frage: Was für ein Kompromiss soll das denn werden? Damit will ich einen Verhandlungsfrieden nicht grundsätzlich ausschließen, ich sehe bloß nicht, wie das derzeit möglich sein soll.

Die Antwort auf den Offenen Brief von in Deutschland lebenden Ukrainer: innen, die sich kürzlich in Berlin zur „Allianz ukrainischer Organisationen“ zusammengeschlossen haben, besteht übrigens aus Entsetzen und Ablehnung.

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, imperiale Politik, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Emma, Offene Briefe, Nukes und WW3“

  1. 3-6 schreibt:

    Damit ist alles gesagt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..