„Hinter den Kulissen – Shadowrun RPC 2009“

Nun werfen wir aber endlich mal den versprochenen(Ende des Artikels) Blick hinter die Kulissen und liefern dazu gleich noch was brauchbares für den Shadowrun-Spieler. DorpTV führte auf der RPC 2009 ein interessantes Interview zum Stand der Dinge von Shadowrun bei Pegasus.

dorptv01-sk

LINK zum kompletten Interview, man beachte das Ende selbigens🙂

Für den Verlag anwesend waren dabei ein hochrangiger Exec der Saeder-Krupp Public Relations Abteilung und, unauffällig wie von SK gewohnt, aus Sicherheitsgründen ein Mitglied von SKs ERT (meistens Emergency Response Team). Der Saeder-Krupp Exec trägt übrigens eines der exklusiven Aurora-Modelle aus der Frühjahrskollektion von Rheingold(Arsenal 2070, Seite 51). Schwung, dezente Lässigkeit, unvergleichlicher Schutz.

sk-exec-und-trooper02

Damit man damit aber auch noch ein bisschen was anfangen kann, gibt exklusiv die Werte für die Ausrüstung des SK Troopers:

SecureTech PSB-System Advanced Security Helm:

Dieser Helm aus leichtem DensiPlast-Gewebe ist mit einer zusätzlichen Schicht aus ballistischer Keramik für die optimale Kombination aus hohem Tragekomfort und bedingungslosem Schutz versehen.

(Ballistik/Stoß: +1/+1, Verfügbarkeit: 6; Preis: 350¥)

mit integrierten

JT Enforcer Gesichtsschutz mit Thermalvisier:

Die hochwertige Gesichtsschutzmaske bietet ein optimales Belüftungssystem und hohen Tragekomfort. Das Visier mit stufenlos einstellbarer Verspiegelung, Lichtverstärkungs- und Thermalsicht-Optiken, Blendschutz der Stufe III, voller HUD-/AR-Fähigkeit und voll integrierter Kommlink-Dockbucht bietet ein 260° Gesichtsfeld und weist durch seinen Lotuseffekt eine hohe Schmutzresistenz auf.

(Ballistik/Stoß: +0/+0, Verfügbarkeit: 12, Preis: 650¥; Sichtverbesserungen: Bildverbindung, Blitzkompensation, Infrarotsicht, Restlichtverstärkung)

SK ERT-Ballistic Overall Mk. Ic:

Dieser speziell für Saeder-Krupps ERT-Einsatzteams (Emergency Response Team) entwickelte Overall besteht aus ballistischen, feuerabweisenden Zylonfasern über einem Baumwollinnenfutter und eignet sich ideal sowohl als Einsatzbasiskleidung, wie auch als Uniformoverall für den alltäglichen Innendienst. Durch zahlreiche Taschen (2 Brusttaschen, 4 aufgenähte Beintaschen, eine Mehrzwecktasche auf dem linken Oberarm, 2 Eingrifftaschen und 2 Eingriffe zu den Gesäßtaschen; jeweils mit Reisverschluss), bietet er idealen Stauraum für alle Aufgaben.

(Ballistik/Stoß: 6/3, Verfügbarkeit: 6, Preis: 750¥; Panzerungsmodifikationen: Feuerresistenz 3)

SecureTech PSB-System Airfox R3 Advanced Security Brustpanzer:

Diese leichte Zusatzpanzerung für Sicherheits- oder Katastrophenschutzpersonal besteht aus den für die PSB-Serie typischem DensiPlast-Gewebe mit einer zusätzlichen Schicht aus ballistischer Keramik und einem speziellen Innenfutter mit verbesserter schockabsorbierender Wirkung. Trotz diesem erhöhten Schutzgrad bietet der Brustpanzer einen hohen Tragekomfort und uneingeschränkte Beweglichkeit.

(Ballistik/Stoß: +1/+2, Verfügbarkeit: 8; Preis: 650¥)

Hardliner 32 Degrees Halffinger Handschuhe in Militärausführung:

Mit Aufsatzpanzerung aus kleinen Kompositpolymerplatten über KevFlexTM-Gewebe. Diese Halbfingerhandschuhe bieten hohen Tragekomfort durch verstellbare Klettverschlüsse und ein optimales Gefühl für den Abzugsfinger bei bestmöglichem Schutz für die gesamte Hand. Ein Muss für jeden Sicherheitsgardisten oder Polizisten.

(Ballistik/Stoß: +0/+0, Reichweite: –, Schaden: (STR/2+1)K, PB: –, Verfügbarkeit: 5, Preis: 120¥)

SecureTech PSB-System MX-Gelenk-Beinpanzerung:

Diese extrem leichten, aber trotzdem sehr sicheren und gut belüfteten Protektoren für Knie und Bein bestehen aus einer äußeren, durch ein Gelenk verbundene, DensiPlast-Schale mit Thermofoam-Polsterung. Der vorgeformte Knie-Ring positioniert die Kniescheibe und sorgt so für viel Komfort und besonderen Schutz des Knies. Die innere Knieschraube wurde zum Schutz der Unterkleidung in die Schale versenkt. Auch alle Nieten und Druckknöpfe zur Beinseite wurden extra gepolstert überdeckt. Für den perfekten Sitz und somit auch Tragekomfort verfügt die MX-Gelenk-Beinpanzerung über 3 hautfreundliche Elastik-Straps (1x Oberschenkel und 2x Schienbein).

(Ballistik/Stoß: +0/+1, Verfügbarkeit: 5; Preis: 150¥)

Modell 2070 SK-Einsatzstiefel(Schwarz):

Aus 100% Rindsleder mit einer integrierten Schicht aus ballistischen Zylongewebe und zusätzlicher Zehenschutzkappe. Ein 9-Loch Schnellschnürsystem ermöglicht ein rasches An- und Ausziehen der Stiefel. Die Nähte sind verschweißt und die Sohle folgt dem neuen „Sirius“-Konstruktionssystem für maximale Rutschfestigkeit. Ölresistent.

(Ballistik/Stoß: +0/+0, Verfügbarkeit: –, Preis: 225¥)

CL-1 Taktische Smartkoppel mit Koppeltasche und Magazinholster für den Oberschenkel:

Dieses stufenlos verstellbare Smartkoppel (s. Arsenal 2070, S. 68) aus reißfesten Material mit den an das Smartsystem des Koppels angeschlossenen Taschenmodulen bietet genau den Stauraum für Ausrüstung und Munition, den der Auftrag verlangt. In der hier zu sehenden Ausführung bestehen die Taschenmodule aus einer Koppeltasche mit 2 Litern Stauraum (z.B. für eine Wasserflasche oder weitere Missionsausrüstung), zwei Magazin-/Granatentaschen und 2 beliebig belegbaren kleinen Fächern (z.B. für Karten, Speicherkristalle oder physische Ausweispapiere) rechts und einem Oberschenkelholster für 5 Magazine oder Granaten links.

(Verfügbarkeit: 8, Preis: 275¥)

HK P92 in Schulterholster:

Die sich bei SK-Einheiten zunehmender Beliebtheit erfreuende P92 von Heckler und Koch wird hier im typischen Schulterholster getragen, wie es insbesondere im Sicherheitsbereich (wegen der besseren „Kontrolle“ über die Waffe) Standard ist.

(HK P92: Werte wie Colt Government 2066, s. Arsenal 2070, S. 24; Schulterholster: Verfügbarkeit: –, Preis: 50¥)

SIG 559 Commando Sturmkarabiner:

Dieser präzise und zu vollautomatischen Feuer fähige Karabiner ging aus dem beliebten SIG 559 Sturmgewehr der Schweizer Grenztruppen hervor. Die Karabinerversion ist kompakter und handlicher als das Gewehr, bietet jedoch nicht die Durchschlagskraft und Reichweite des Sturmgewehrs. Da der Karabiner jedoch vor allem im Sicherheits- und Polizeibereich eingesetzt wird fallen diese Nachteile nicht sonderlich ins Gewicht.

(Werte wie Colt Cobra TZ-110, s. Arsenal 2070, S. 26)

sk-exec-und-trooper01Photos/Peer Bieber ©2009

SK Trooper Design, Spielwerte und Ausrüstung/Heiko Oertel

Rheingold Aurora/Tobias Wolter

HK P92 und SIG 559 Commando Replika/Peer Bieber

Dieser Beitrag wurde unter RPG, Shadowrun veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Hinter den Kulissen – Shadowrun RPC 2009“

  1. Pingback: RPC 2009 - Shadowrun « DORP-TV

  2. Refano schreibt:

    Daumen hoch für den Beitrag und die Spielwerte! Leider haben wir uns auf der RPC verpasst.

  3. Pingback: „Spielbar“ « sirdoom’s bad company Weblog

  4. Pingback: “Fleiß-Punkte” « sirdoom’s bad company Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s