„Lobbying ohne Geldkoffer?“

Im Rahmen der Debatte um die Einführung des Leistungsschutzrechtes hat sich Google zu einem unglaublichen Schritt entschlossen. Anstatt wie traditionell angebracht Vorstandsposten zu versprechen und Geldkoffer zu verteilen, startete man eine – bislang mittelmäßig erfolgreiche – Online-Bürgerkampagne namens „Verteidige dein Netz!„, bei der sich Bürger direkt an ihre Volksvertreter wenden sollen.

Außerlobbyistischer Terror - LogoDieser Akt des außerlobbyistischen Terrors ist für Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages, ein Affront ersten Grades.

Die Initiative von Google ist ebenso dreist wie durchsichtig. Sie beruht offensichtlich auf dem doppelten Missverständnis, das Netz für eine Google-Domäne zu halten und beides zusammen für den virtuellen Gesetzgeber.“ [Quelle]

Sowas ist schon ein Schock. Da schickt ein Konzern den Bürger vor und drückt sich um den Bimbes. Und der Bundestagspräsident regt sich über die Bürgerbeteiligung auf und nicht über das gekaufte Leistungsschutzrecht für Presseverleger…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Lobbying ohne Geldkoffer?“

  1. Heiko schreibt:

    „Die Initiative von Google ist ebenso dreist wie durchsichtig. Sie beruht offensichtlich auf dem doppelten Missverständnis, das Netz für eine Google-Domäne zu halten und beides zusammen für den virtuellen Gesetzgeber. Das Netz gehört selbstverständlich dem Staat. Und der Staat bin ich!“

  2. sirdoom schreibt:

    Wenn Louis XIV, auch bekannt als der Sonnenkönig, L’État, c’est moi! ausruft, dann kann ich das respektieren. Bei Norbert Lammert sieht das anders aus…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s