„LGBT Früherkennung und Gegenmaßnahmen“

Das malaiische Kultusministerium hat einfache und verständliche „Richtlinien“ herausgegeben, an denen Eltern und Lehrer erkennen können, ob ihre Kinder eventuell homo- oder bisexuell sind[Quelle] oder eine sonstige Form von Sexualität innerhalb des LGBT-Spektrums aufweisen. Damit dann „Schritte“ dagegen unternommen werden können, wobei nicht gesagt wird, welche genau. Da wir von religiösen Fanatikern reden, werden die Betroffenen wahrscheinlich erschossen oder wenn sie Glück haben so lange gefoltert, bis man der Meinung ist, sie „umgepolt“ zu haben. Kennt man ja von den christlichen Taliban in den USA. Die Merkmale sind übrigens ganz leicht erkennbar gehalten. Man fragt sich bloß, wer die zusammengeschrieben hat. Ein Vollidiot oder jemand den man erst danach irre kichernd in die Anstalt eingewiesen hat.

Symptome von homosexuellen Männern:

-Haben einen muskulösen Körper, den siehe gerne durch V-Ausschnitte oder ärmellose Kleidung zeigen.

-Sie bevorzugen enge und bunte Kleidung

-Finden andere Männer attraktiv

-Schleppen große Handtaschen mit sich rum, wenn sie irgendwo abhängen, so ähnlich wie Frauen

Symptome von homosexuellen Frauen:

-Finden andere Frauen attraktiv

-Abgesehen von ihren weiblichen „Begleitern“ distanzieren sie sich von anderen Frauen

-Mögen es mit anderen Frauen abzuhängen, mit ihnen zusammen zu essen und bei ihnen zu übernachten

-Fühlen sich nicht von Männern angezogen

Anmerkung: Die Malaysier meinen den Schwachsinn ernst! Hab ich mir nicht ausgedacht.

Was lernen wir also vom malaiischen Kultusministerium? Alle Bodybuilder und Sportler sind Schwuchteln. Rettungssanitäter und Ärzte sind auch Schwuchteln(die Taschen!). Die komplette Russisch-Orthodoxe und die Katholische Kirche sind schwul(bunte und enge – weil Inhalt so dick – Kleidung!). Frauen grenzen sich von anderen Frauen ab, suchen aber ihre Gegenwart. Erst dieser Widerspruch macht sie zu Lesben – what_the_fuck? Wenn eine Frau mit irgendeinem Mann keinen Sex haben will, dann ist sie eine Lesbe und darf vergewaltigt werden, um sie umzupolen – corrective rape – und wenn sie dabei nicht schwanger wird, dann wollte sie es eigentlich doch. Genau das ist die Lebenswelt von religiösen Menschen, egal ob „wahren“ Christen, Muslims oder Russisch-Orthodoxen. Und wenn man dies nicht verhindert oder gar die Hochzeit von gleichgeschlechtlichen Paaren erlaubt, dann bricht die Hölle über uns herein und alle Männer verwandeln sich in schwanzliebende Dragqueens und alle Frauen wollen plötzlich selber über ihr Leben entscheiden. Der Weltuntergang naht! Man sehnt ihn sich ja manchmal geradezu herbei, weil das Universum diesen Abschaum dann endlich los wäre…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, verbale Diarrhoe abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „LGBT Früherkennung und Gegenmaßnahmen“

  1. sirdoom schreibt:

    Die aktuelle Kampagne gegen homosexuelle Schüler sei eine „interreligiöse und interkulturelle Veranstaltung“, sagte der Sprecher der malaiischen Lehrervereinigung der Agentur Reuters. Schließlich lehnten „alle Religionen diese Art von Verhalten ab“.

    Soll das jetzt ein PRO-Argument für Religion sein? o.O

  2. sirdoom schreibt:

    Auch schick: „Das oberste malaiische Gericht durfte das Polizeiverbot des Festivals Seksualiti Merdeka(dt. „Sexuelle Freiheit“) gar nicht erst überprüfen, da „die gerichtliche Überprüfung von Entscheiden der Polizei das Land destabilisieren würde“.“ [Quelle]

    Denn wenn das Festival stattfinden würde, würden alle auf einen Schlag schwul werden(siehe auch oben^^). Wer in seiner Heterosexualität so unsicher ist, muss echte Probleme haben… Erklärt wahrscheinlich auch das Frauen verschleiern…

  3. Pingback: “Ein Bach voller Halbmonde und Kreuze” |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s